Hatte kürzlich in einem Forum eine interessate Frage:
Wie das FSJ angeben?
Klar kann man/frau/X das irgendwie reinfummeln (mein Vorschlag: als normalen Job und Jobtitel um FSJ ergänzen...)
Da Unternehmen ja aber vermehrt (?, CSR?) sozial engagierte junge Menschen suchen, warum das nicht parallel als Jobkategorie (neben Praktikum) angeben. Also: Frewilligendienst.
Nur so als Impuls ...
(Ja, Ehrenamt ginge auch ...)