Bezüglich der Startpage/Reaktionen ersehe ich das grundsätzliche Problem der grammatikalischen Ausführung der dritten Person. Hier gibt es mehrere Fallunterscheidungen:
1a. (Hans-Joachim): insofern der Akteur männlich ist und es sich um seinen Beitrag handelt, ist die Aussage eindeutig (er hat seinen ...).
1b. (Sacha): insofern der Akteur männlich ist und es sich um meinen Beitrag handelt, ist die Aussage ebenfalls eindeutig (er hat Ihren ...).
2a. (Falk): insofern der Akteur männlich ist und dieser auf meinen Kommentar in meinem Beitrag reagiert/antwortet, ist die Aussage in erster Instanz eindeutig (findet Ihre Antwort ...), jedoch nicht NICHT eindeutig bezüglich der zweiten Instanz (findet einen Gruppenbeitrag interessant).
2b.: insofern die Akteurin weiblich ist und diese auf meinen Kommentar in meinem Beitrag reagiert/antwortet (Ihre Antwort), ist die Aussage in erster Instanz NiCHT eindeutig und ebenfalls NICHT eindeutig bezüglich der zweiten Instanz (einen Gruppenbeitrag).
3a. (Anke): insofern die Akteurin weiblich ist und diese meinen Beitrag kommentiert, ist die Aussage NICHT eindeutig (hat Ihren Beitrag kommentiert).
3b. (Maria): insofern die Akteurin weiblich ist und ihren eigenen Beitrag kommentiert, ist die Aussage NICHT eindeutig (hat Ihren Beitrag kommentiert).
Um es eindeutig zu differenzieren, bedüfte es des Zusatzes entsprechend:
1a. 'hat seinen eigenen ...'
3b. 'hat ihren eigenen ...'