Grenzwerterfahrung: Reichtum

Es gab einst eine Phase, in welcher ich voller Erstaunen auf außergewöhnlich kreative Menschen aufmerksam wurde. Es war die Zeit, wo ich begann mich künstlerisch in der Schwarzeißfotografie umzusetzen. Die Frage, wie man zu solcher Kreativität gelangen kann, hat mich über meine Phase des Fotografierens hinaus begleitet ...

... bis ich eines Tages mir bewußt wurde, daß ich über die Jahre so viel persönliches Potential entwickelt hatte, daß ich (wie ich es mir vorhielt) dies selbst in drei Leben nicht verbrauchen könnte.

Mich damit auseinandersetztend wurde mir jedoch noch etwas ganz anderes klar, nämlich daß es darüber hinausgehend derart war, daß wenn ich mein Potential einsetze, über die resonierende Reflektion sich mein Potential sogar noch ausdehnte, und gar kein Verbauch, sondern ein Perpetuum mobile sich mir ergab.

Damit verbunden hatte ich dann auch ein allgemeingültiges Verständnis für Reichtum erlangt, daß nämlich die Grenze des Reichtums dort beginnt, wo die Anwendung dessen sich dementsprechend umsetzt.

;)