Sehr geehrte Damen und Herren,
ich bin neu hier in dder Gruppe Abenteuer Lokalfernsehen und möchte Ihnen eine Neuheit in der Übertragungstechnik vorstellen. rioxo = HD-SDI, HDMI und DVI über das Standard IP Netz.
Die Herausforderung bei der Entwicklung war:
•Hochauflösende Bilder und Audio lippensynchron über vorhandene IT-Netzwerke
•Kleine Verzögerungen
•Optimale Komprimierung
Video Formate bis zu 1080p 60 Hz können mit Latenz unter 3 Frames
übertragen werden. Dank dem Einsatz von Standard IP Technologie können die Signale über LAN oder WAN, Wireless Bridges oder sogar Powerline Converter gesendet werden. rioxo fungiert als uni- oder multicast Einheit, womit Bandbreite im Netzwerk gespart werden kann.
Hier einige Gründe die für das System sprechen:
VERKABELUNG
•Es sind keine Spezialnetze nur für einen Dienst nötig.
•HD-SDI ; HDMI und DVI Ein- und Ausgänge können via Layer 2 oder 3 im Netzwerk verbreitet werden. Bsp. UNI BE – UNI ZH.
STEUERUNG
•RS232 , USB ist im IP Strom integriert.
•Keine zusätzliche Verkabelung und Umschaltung nötig
MANAGEMENT
•Standard Management, Simple Network Manage- ment Protocol ( SNMPT ) kann benutzt werden.
•Web Interface für Konfiguration
KOSTEN
•HD-SDI oder DVI Matrizen können ersetzt werden mit klassischen IP Switchen von Cisco, HP, 3Com, ….
•Ein existierendes Netzwerk
kann genutzt werden
KONTROLLE
•Das Produkt kann via API oder Webinterface angesteuert werden.
•CSS (Cascading Style Sheets)
•AMX bereits integriert (Crestron + IPAD folgt)
TOPOLOGIE
•Einfach skalierbar je nach Bedarf.
•Keine Begrenzung via Matrix Ein- und Ausgänge.
•egal ob über Kupfer, LWL oder WLAN, alle Varianten sind möglich
SIGNALWANDLUNG
•Signalumwandlung wie z.B. HD-SDI auf HDMI direkt im Decoder möglich.
•Audio Embedding bzw. debedding direkt im En – Decoder.
•Keine separaten Geräte nötig
oder einfach eine kurze Mail an mich. Gerne präsentiere ich dieses System vor Ort, denn Bilder sagen mehr als1000 Worte.
Mit freundlichem Gruß
Fred Hauck