Von heute an bis einschließlich Samstag können Sie sich inhaltlich an dieser neuen Blogparaden-Runde beteiligen. Ihre Meinung ist gefragt:
Welche Nutzungsmöglichkeiten sozialer Medien gibt es für die Bürgergesellschaft? Welche Herausforderungen und Stolpersteine sind damit verbunden? Welche Tipps können Praktiker, die Erfahrungen mit sozialen Medien haben, anderen NPOs weitergeben?
Die Blogparade wird von Centrum für Corporate Citizenship Deutschland (CCCD) in Berlin gehostet. Sie finden hier den Startartikel
http://www.cccdeutschland.org/de/blog/buergergesellschaft/einladung-zur-blogparade-social-media-fuer-die-buergergesellschaft-16-21-ap
Sie können über ein eigenes Blog, über die Kommentarfunktion im Startartikel des CCCD oder über einen Beitrag in diesem Forum an der #npoblogparade teilnehmen. Bitte kennzeichnen Sie einen Forumsbeitrag entsprechend ("Beitrag zur #npoblogparade"). Alle Beiträge sollen gesammelt und hinterher in einem eBook veröffentlicht werden (wer dies nicht möchte, sollte dies im eigenen Beitrag vermerken oder dem CCCD Bescheid geben).
Über den Twitter-Hashtag #npoblogparade können Sie sich über den Verlauf der Blogparade informieren. Auch wenn Sie nicht auf Twitter sind, können Sie dafür die Twitter-Suchfunktion nutzen und hier nach dem Schlagwort #npoblogparade suchen
http://search.twitter.com
Kommenden Montag (23.4.12) wird es zwischen 16 und 17 Uhr eine Diskussion auf Twitter zum Thema geben, unter dem Schlagwort #npochat . Auch diese Diskussion können Sie live über die Twitter-Suche verfolgen, falls Sie kein Twitter-Nutzer sind.
Machen Sie mit und bringen Sie Ihre Erfahrungen und Ihr Wissen in die Blog-Parade ein!