Vor kurzen hat der BDVT (Der Berufsverband für Trainer, Berater und Coaches) eine Pressemitteilung zum Thema Honorarempfehlung herausgegeben:
"BDVT gibt Honorar-Empfehlung
Richtwerte für Tagessätze von Trainern, Beratern und Coaches
Köln.- Mit einer klaren Honorar-Empfehlung bezieht der BDVT jetzt Position in der Debatte um Honorare für Trainer, Berater und Coaches. Die Empfehlungen liegen leicht über denen, die in bundesweiten Umfragen ermittelt wurden und sollen bei Honorarverhandlungen Auftraggebern und -Nehmern eine Orientierungshilfe bieten"
Seit ca. knapp 2 Jahren ist aber auch folgende Meldung zu finden:
Einkaufspreise für Managementberatung - Tagessätze von Consultant bis Partner
Der Wettbewerb gewinnt auch im Markt für Managementberatung immer mehr an Intensität. Während bis vor einigen Jahren etablierte Managementberatungen dieses Feld überwiegend allein bestellten, treten in jüngster Zeit auch Wirtschaftsprüfungs-Gesellschaften oder IT-Beratungen an.
Für die arbeitsorientierte Beratung kann festgehalten werden, dass sie häufig auf der Ebene von Junior Consultant agiert.
Gegenmeinung dazu?
Oder Bestätigungen?