Heute ist schon der 75 Tag meiner 99 Tage Challenge Neustart - Teil 2: Wiedereinstieg. Es liegt "nur" noch das letzte (wichtige) Viertel vor uns. Aktuell drehen sich meine Impulse um die 11 Lebensbereiche der Berechnung des Grundbedarfs. Daraus ergibt sich der Hartz IV-Satz. Ihr erinnert euch sicher an meine Challenge aus April 2018: "Hartz IV - Yes, I can!"
Die 11 Grundbedarfs-Bereiche sind:
- Verkehr (Impuls 74)
- Nachrichtenübermittlung/Telefon/WLAN
- andere Waren und Dienstleistungen als Geld zur freien Verfügung
- Bildung
- Freizeit/Unterhaltung/Kultur
- Gesundheitspflege
- alkoholfreie Getränke / Nahrung
- Bekleidung / Schuhe
- Beherbergung / Gaststätten
- Wohnen (Impuls 72) / Energie (Impuls 75) / Wohninstandhaltung
- Innenausstattung / Haushaltsgeräte / Haushaltsgegenstände
Laut Erläuterung meint der Bereich Energie: "Aus diesem Posten von 36,89 EUR sind vor allem deine Stromkosten zu decken. Auch kleinere Reparaturen im Haushalt müssen daraus bezahlt werden."
In meiner Wohngemeinschaft mit 2 Untermietern (siehe dazu auch Impuls 72) nutzen wir seit 2016 als Stromlieferanten Lichtblick. Um unseren Stromverbrauch optimal einzustellen und "Stromschlucker" zu identifizieren hatte ich mir KOSTENFREI bei der Verbraucherzentrale ein Verbrauchstestgerät ausgeliehen. Warum? Meine beiden Untermieter haben im Gegensatz zu mir je noch neben dem Laptop einen extra Fernseher.
Testergebnis: sehr gute Verbauchswerte. - Wir sind insgesamt als 3er Wohngemeinschaft mit einem "monatlichen Abschlag" von 35,50€ eingestuft - der Verbrauch eines Singlehaushalts! Die Jahresendabrechnung brachte vor ein paar Wochen als Ergebnis: Rückerstattung von 9 €! Und ich kann sagen, wir müssen alle nicht an Strom sparen. Und der Hartz Iv-Satz reicht "dicke" - mit Rücklage für Leuchtmittel oder Reparaturen.
Was hilft uns für den geringen Stromverbrauch?
Wir haben außer Herd (Wohnungsbaugesellschaft), Hoher Kühlschrank mit Gefrierfach (gebraucht gekauft für 20 €), Waschmaschine (gebraucht gekauft für 150€), Wasserkocher, Toaster, Mixer, Kaffeemaschine und elektrischer Espressokocher (gebraucht gekauft 15€) keine weiteren gemeinsam genutzten Elektrogeräte.
Auch wenn ich kaum Werbeeinblendungen mache, aber mit Lichtblick sind wir SEHR zufrieden. Und nach kritischer Prüfung der Anbieter kann ich sagen, die Marketing-Aussagentreffen 100% zu. Ja, als einer der 1. Ökostromanbieter ist Lichtblick für uns auch ein Lichtblick mit dem gilt "Grün Sparen macht Spaß!"
Zum Schluß unser Mantra:
Bitte bleib hungrig auf Neues und probier dich aus.
Es macht Spaß - auch ohne und mit wenig Geld!