Fachschule Betriebswirtschaft hat sich etabliert
Seit nunmehr drei Jahren bieten die BBS 1 Aurich die Fachschule Betriebswirtschaft – Schwerpunkt Absatzwirtschaft in Abendform an. Sie hat sich seitdem zum Erfolgsmodell entwickelt. Ein engagiertes Dozententeam von Lehrkräften der BBS 1 und Experten aus der Wirtschaft begleitet die Teilnehmerinnen und Teilnehmer.
Fachschulen sind der Niveaustufe 6 des Deutschen Qualitätsrahmens (DQR) und sind damit der gleichen Stufe wie ein Bachelor-Studium zugeordnet.
In der Fachschule Betriebswirtschaft wird berufsbegleitend der qualifizierte Abschluss „Staatlich geprüfte Betriebswirtin/Staatlich geprüfter Betriebswirt“ erworben. Ziel der Schulform ist es, notwendige Kompetenzen zur Übernahme von betrieblichen Führungsaufgaben zu entwickeln. So sollen verantwortungsvolle berufliche Herausforderungen mit einem erweiterten theoretischen Hintergrund gemeistert werden. „Unsere Fachschule Betriebswirtschaft ebnet innerhalb von drei Jahren berufsbegleitend den Weg in die mittlere bis gehobene Managementebene“, sagt Schulleiter Wilhelm Mammen. Darüber hinaus werden Bildungswege an einer Hochschule oder Universität eröffnet.
Insgesamt ist die Fachschule Betriebswirtschaft passgenau konzipiert für engagierte Arbeitskräfte im kaufmännisch-verwaltenden Bereich, die sich direkt nach erfolgreicher Berufsausbildung oder nach einigen Jahren Berufstätigkeit berufsbegleitend zur Fachkraft mit Führungsverantwortung weiterentwickeln möchten.
Teamleiter René Adler betont, dass die regionale Verfügbarkeit dieses öffentlichen Bildungsangebots an den BBS 1 Aurich ein entscheidender Pluspunkt für diese Form der Qualifizierung ist.
In diesem Jahr stellen sich die ersten 23 Teilnehmerinnen und Teilnehmer der Abschlussprüfung.
Der kommende Durchgang startet im August 2019. Die Anmeldefrist endet am 17. Mai 2019. Vorausgesetzt wird eine abgeschlossene kaufmännische Berufsausbildung. Interessierte sind herzlich zur Informationsveranstaltung „Fachschule Betriebswirtschaft“ am 29. April um 18 Uhr an den BBS 1 Aurich eingeladen.