Software-Zertifikate für Kassensysteme, wie sie der Referentenentwurf des BMF für ein Kassengesetz vorsehen, rufen unter Experten Kritik hervor.
Stefan Groß: Zertifikate dürfen nicht dazu führen, den Unternehmen unverhältnismäßig hohe Lasten aufzuerlegen. Es bedarf zwingend einer Präzisierung des Zertifizierungsprozederes, gerade was den Prüfungsgegenstand und das Erfordernis einer Rezertifizierung angeht.
Ulrich Kampffmeyer: Der Referentenentwurf hat es mal wieder in sich.
Gerhard Schmidt: Können die Zertifikate die Erwartungen des Fiskus überhaupt erfüllen? Wird das BSI als Zertifizierungsbehörde für seine Zertifikate auch haften? Wird es für den Außenprüfer vor Ort nicht noch schwieriger, weil die Kassenmanipulationen „notgedrungen“ noch raffinierter werden?
Wie sehen dies die anderen Mitglieder und Freunde der XING-Gruppe „Elektronische Steuerprüfung“? Diskutieren Sie mit!