Die neue Show von Daniel Küblböck wird am Samstag, 17. April, ab 20 Uhr in
Wiesbaden ihre Preview feiern. Bei „Küblböck‘s Talk Night“ handelt es sich um
einen Talk mit Show- und Musikeinlagen für die ganze Familie. Die rund zweieinhalbstündige
Show ist eine Kooperation der Positiven Energie GmbH und den
Rhein-Main-Hallen. Dort, in der größten Location für Events, ist extra für die neue
Show, ein eigenes Studio mit separatem Eingang entstanden. Während der Show
sollen interessante und aktuelle Themen der Künstler dargestellt und diskutiert
werden. Außerdem wird den Sängern die Möglichkeit gegeben, ihre Songs vor
dem anwesenden Publikum zu performen. „Küblböck‘s Talk Night“ wird ein Abend
voller interessanter Gespräche, Musik und Showeinlagen, die die ganze Familie
begeistern werden. Das Konzept ist einzigartig in der hessischen Landeshauptstadt.
Bei der Preview heißt Daniel Küblböck als Moderator den Schauspieler Günther
Kaufmann, die Sängerin Juliette Schoppmann, die Gewinnerin der Supertalent-
Show Hündin PrimaDonna mit Herrchen Yvo Antoni sowie Klaus Beer, der den
Fernwehpark in Hof führt, willkommen.
Günther Kaufmann ist ein alter Hase im Filmgeschäft. Nachdem er unter
anderem in den Achtzigern in „Otto – Der Film“ mitspielte oder bei der bayerischen
Serie „Dohoam is Dohoam“ eine Gastrolle hatte, spielt er aktuell in Bully Herbigs
„Wickie und die starken Männer“. Er wird zusammen mit Küblböck auf dem
weißen Sofa über seine aktuellen Projekte sprechen.
Juliette Schoppmann, die bereits im jungen Alter ein Ballettinternat besuchte
und anschließend zur Stage School in Hamburg wechselte, steigerte ihren
Bekanntheitsgrad im Jahre 2003. Dann nämlich nahm sie an der Castingshow
„Deutschland sucht den Superstar“ teil und belegte den zweiten Platz. Seitdem
füllt sie Konzertsäle und schreibt Songs für internationale Künstler. Schoppmann
wird dem Publikum von ihrem Karriereweg berichten und natürlich auch eine Kostprobe
ihres Gesangs geben.
PrimaDonna ist wohl der erste Hund, der in Deutschland eine Castingshow gewonnen
hat. Zusammen mit seinem Herrchen, dem Artisten Yvo Antoni, wird der
Jack-Russell-Terrier das Publikum in den Rhein-Main-Hallen mit einer atemberaubenden
Showeinlage verzaubern. Im Anschluss daran wird Antoni bei Küblböck
auf dem Talk-Sofa Platz nehmen.
Klaus Beer hat seit über zehn Jahren den einzigen deutschen Walk-of-Fame im
„Fernwehpark“ in Hof. Dort werden die Handabdrücke von Prominenten in Ton
verewigt, die damit ein Zeichen für Freiheit und Völkerverständigung setzen. Beer
wird bei „Küblböck‘s Talk Night“ nicht nur über sich und Promis aus Deutschland
sprechen, denn durch seinen „Fernwehpark“ hat er schon viele andere Berühmtheiten
aus aller Welt getroffen. Außerdem wird Beer während der Preview auch
live Abdrücke der anwesenden Gäste machen.
Kurz gesagt erwartet die Zuschauer von „Küblböck‘s Talk Night“ ein abwechslungsreiches
Showprogramm, das man nicht verpassen sollte!