Es ist nicht der Staat, es ist das System des Staates.
Es ist nicht die Kirche, es ist das System der Kirche.
Es sind nicht die Banken, es ist das System der Banken.
-- Es ist kein Objekt, es ist ein Prädikat. --
ES LEBT zeigt sich mir in meinem Erleben mit diesen SELBSTLÄUFERN und was es damit auf sich hat, möchte ich im Folgenden erläutern.
Man stelle sich einmal vor, eines der drei abzuschaffen. Unmöglich! Man stelle sich des weiteren einmal vor, als Einzelner ohne alle drei zu leben. Unmöglich, jedoch nicht im Bezug auf die Drei, sondern im Bezug, als Einzelner zu leben, denn zum (langfristigen) Leben bedingt es der Gemeinschaft! Gemeinschaften bedingen jedoch einer Ordnung, damit sie bewahrt bleibt und an dem Punkt beginnt das Sein, wie auch das Verständnis für das Sein dieser 'lebendigen Selbstläufer'.
Ihre Lebendigkeit erhalten diese Selbstläufer über deren 'menschlichen Inhalte'. Zu diesen Inhalten gehören gegenwärtige, zuvor stattgefundene und geplante Aktivitäten, sowie generelle Abbilder (Schriften etc.). Wo keine Menschengemeinschaft ist, da sind auch solche Selbstläufer nicht. Das Netzwerk dessen bildet das Konstrukt des scheinbaren(!) Objekts. Die Kontrolle findet statt über die Aktiva-Potenz des jeweiligen singulären Inhaltes.
Der Punkt ist, und aus dem Grund wird man meiner Erläuterung erst einmal fremd gegenüber stehen, daß wir von Suggestionen regelrecht erschlagen werden. Suggestionen welche uns nicht nur sagen, wie es sei, sondern uns auch vorschreiben, wie es zu sein hat. Um sich jedoch meiner Sichtweise gewiss zu werden, muß man sich vor allem 'die Vereinbarung' vor Augen halten, welche man zur Gestaltung und Erhaltung der Ordnung der Gemeinschaft trifft. Man beginne hierzu bei der kleinsten Größe von zwei Personen mit einer Vereinbarung und steigere dies bis zu einem Punkt, wo es nicht mehr erfaßbar ist. Wenn man darüber hinausgeht, wird es einem klar vor Augen.
Als Beispiel kann man sich auch einmal vor Augen führen, daß das römische Reich untergegangen ist, wir aber ein römisches System leben. Das zeigt, daß das System ein Eigenleben führt!
Und wie sieht es eigentlich aus mit dieser römischen 'Demokratie'?
Nun, die Prämisse lautet: 'das Volk herrscht'.
Und über wen herrscht das Volk?
Über sich selbst.
Was bedeutet das?
Selbstbeherrschung!