>Kennen Sie noch die Saalwette von Wetten dass?
Thomas Gottschalk trat gegen die Zuschauer im Saal an und bangte um das Mitmachen der Einwohner eine Stadt: Es ging darum eine hohe Zahl Gleichinteressierter bis zum Ende der TV-Sendung im Studio zusammenzubringen.
Was bedeutet das hier?
1. Thomas Gottschalk = Holger Bengs
2. Saalpublikum = Mitglieder unserer GDCh-Xing-Gruppe
3. Einwohner der Stadt = alle anderen bei Xing
Jetzt muss ich auf die richtige Formulierung achten:

>Ich wette, …
... dass es die Gruppenmitglieder unserer Gruppe es ***NICHT schaffen bis zum 31. Dezember 2018 ihre Mitgliederzahl um 2.000 Mitglieder zu erhöhen
(... durch Ansprache anderer, tolle Beiträge in der Gruppe, durch das Mitmachen und Liken).
Sollte die Zahl von 5.094 Mitgliedern oder mehr jedoch erreicht werden, spende ich ***2.000 Euro an eine gemeinnützige Organisation mit Chemie-Bezug nach einer Wahl durch die Gruppen-Mitglieder.
Einverstanden?

>Warum 5.094?

Nun am 31. Dezember 2017 um Mitternacht hatten wir 3.094 Mitglieder in unserer GDCh-Xing-Gruppe.

>Warum mach ich das?

Ich habe an anderer Stelle ausführlich darüber geschrieben - siehe Beitrag vom letzten Jahr hier als Kommentar gepostet; meine „Wette“ im letzten Jahr – war noch keine richtige Wette –, aber ein Ansporn zur Verdoppelung der Mitgliederzahl: wir sind aber noch unter der Messlatte durchgesprungen, deshalb blieb meine Spende aus.
Dafür geht es jetzt mit Elan in die zweite Chance.
Ein frohes neues Jahr.
Holger Bengs
P.S.: Unsere Gruppe hat sich wirklich sehr gut entwickelt. ***Machen Sie andere darauf aufmerksam. Wenn hier über die Mitgliedschaft oder zur GDCh und zur Vereinigung für Chemie und Wirtschaft Jobs findet, kann es nicht so schlecht sein, - auch zahlendes - Mitglied einer so starken Organisation wie der GDCh zu sein.