Lieber Leser, liebe Leserin,
das erste kritische, unabhängige zweisprachige E-Journal (Englisch/Deutsch) zu zeitgenössischer afrikanischen Kunst ist nun online gegangen.
Wir heißen Sie Willkommen zur edition 0 von SAVVY|art.contemporary.african. mit dem Titel “Where do we go from here? | Wohin geht’s?” Dieses Journal läutet eine neue Phase der kritischen Auseinandersetzung mit Kunst in, aus und über Afrika und seiner Diaspora. Es wurde initiiert als Angebot, neue Debatten anzuregen und den Diskurs über dieses Thema zu beleben – insbesondere in den deutschsprachigen Gebieten, aber ebenso in einer globalen Perspektive. Dreimal im Jahr wird SAVVY|art.contemporary.african. wohl überlegte, differenzierte und bestimmte/eindeutige Positionen zur zeitgenössischen afrikanischen Kunst vorstellen. Dazu zählen Essays und Portfolios ebenso wie Interviews, Rezensionen und Previews.
“Where do we go from here?” präsentiert unter anderem Artikel über Adel Abdessemed, Wangechi Mutu, Soavina Ramaroson, Antonio Ole und Bisi Silva.
Sie können SAVVY|art.contemporary.african. über die Webseite http://www.savvy-journal.com abrufen. Auch zukünftige Editionen sind über die Webseite zugänglich.
Wir danken allen, die dieses Projekt unterstützt haben, Ratgebern, Autoren, Herausgebern und vor allem den Designern. Wir freuen uns auf Ihr Feedback.
Call for contributions: Sie sind herzlich eingeladen, bis zum 16.01.2011 Artikelvorschläge für die nächste Ausgabe von SAVVY|art.contemporary.african. einzureichen. Die nächste Ausgabe wird am 16.03.2011 veröffentlicht.
Dr. Bonaventure Soh Bejeng Ndikung
Der Herausgeber
SAVVY|art.contemporary.african.
http://www.savvy-journal.com
Dear reader,
You are finally about to read the first critical, independent, bilingual (English + German) E-journal on Contemporary African Art.
Welcome to edition 0 of SAVVY|art.contemporary.african. with the title “Where do we go from here?” This journal heralds a new wave of critical writing focusing on art with a relation to Africa and its Diaspora. In a bid to instigate new latitudes of debate and revitalize a discourse in this domain, especially in the German speaking regions but also on a global perspective, this journal was initiated. Thrice yearly, SAVVY|art.contemporary.african. will place the most diligent, distinguished and savviest positions on Contemporary African Art in the forms of essays, portfolios, interviews, reviews and previews in the limelight.
“Where do we go from here?” features, amongst others, articles on Adel Abdessemed, Wangechi Mutu, Soavina Ramaroson, Antonio Ole or Bisi Silva.
You can access SAVVY|art.contemporary.african. through the website http://www.savvy-journal.com
You will be able to access the subsequent issues of this journal also online.
We thank all supporters of this project, advisers, authors, editors and especially the designers. We are looking forward to an exhilarating feedback from you.
Call for contributions: You are cordially invited to submit articles until the 16.01.2011 for the next edition of SAVVY|art.contemporary.african. scheduled to be released on the 16.03.2011.
Dr. Bonaventure Soh Bejeng Ndikung
Editor-in-chief
SAVVY|art.contemporary.african.
http://www.savvy-journal.com
SAVVY Contemporary
Richardstr. 43/44
12055 Berlin-Neukölln
Email: editorial@savvy-journal.com
Tel: +4917628781966