Anführungszeichen sind offenbar groß in Mode. So groß, dass dem Leser häufig die Sinne schwinden vor lauter schwirrender Häkchen.
Falsch gesetzte Anführungsstriche unterbrechen nicht nur den Lesefluss, sondern können auch zu tragischen Missverständnissen führen. Einige davon zeige ich Ihnen in meinem Blogbeitrag und ebenso, wann und wo Sie die Anführungszeichen korrekt setzen, um Ihre Leser vor Fehldeutungen und einer Häkchen-Narkotisierung zu bewahren: http://schreibenundleben.com/zeichensetzung-leicht-gemacht-2-anfuehrungszeichen-ja-aber-bitte-nicht-als-bienenschwarm/
Viele Grüße, viel Spaß bei der Lektüre wünscht Ihnen
Dr. Gabriele Frings