Österreichische Franchiseverband verlängert Bewerbungsfrist bis 12. Februar

Im Rahmen einer Franchise-Gala am 16. April, die der Österreichische Franchise-Verband https://www.franchise.at/franchise-oesterreich (ÖFV) zum Abschluss der Franchise Convention 2015 veranstaltet, verleiht der Verband auch in diesem Jahr wieder die Österreichischen Franchise-Awards. Jetzt hat der ÖFV die Bewerbungsfrist für Franchise-Systeme, die sich für die Auszeichnungen bewerben wollen, bis zum 12. Februar 2015 verlängert.

Teilnehmen können Franchise-Geber, die das eigene Unternehmen oder einen ihrer Franchise-Partner für die Auszeichnung nominieren wollen. Hauptkriterien für die Preisvergabe sind laut ÖFV die unternehmerische Leistung, die Geschäftsentwicklung sowie die Aspekte Innovationskraft, Mitarbeiter- & Partnerführung und Nachhaltigkeit. Zur Jury zählen unter anderem Dr. Martin Ahlert, Geschäftsführer des Internationalen Centrums für Franchising und Cooperation, Mag. Elisabeth Zehetner von der Wirtschaftskammer Österreich, Dr. Stefan Buchinger vom Bundesministerium für Wissenschaft, Forschung und Wirtschaft sowie Dr. Dieter Scharitzer vom Institut für Marketing-Management an der WU Wien und ÖFV-Präsident Andreas Haider.

Vergeben werden die Österreichischen Franchise-Awards 2015 in den Kategorien "Bester Franchise-Geber des Jahres" und "Bester Franchise-Nehmer des Jahres". Auch die besten Newcomer, die nicht länger als zwei Jahre am österreichischen Markt aktiv sind, werden in diesen Kategorien gekürt. Bewerben können sich auch Franchise-Systeme, die nicht Mitglied im ÖFV sind. Die Bewerbung sollte schildern, warum das eigene Franchise-System oder einer der Franchise-Partner eine Auszeichnung verdient, und kann formlos per E-Mail an awards@franchise.at eingereicht werden. Weitere Informationen stehen zudem auf der ÖFV-Website bereit.

(c) www.franchiseportal.de