Worum kreisen die Gedanken von Managern, die sich mit der Kultur im eigenen Unternehmen beschäftigen? Finden Führungskräfte Abstand zum Tagesgeschäft, dann öffnen sich andere Blickwinkel mit Fragen, z. B.:
- Ist die Veränderung der Kultur meines Unternehmens mit meinem Führungsteam überhaupt möglich?
- Wenn ja, wie soll ich mich verhalten, wenn ich den Kulturwandel voran bringen will?
- Warum höre ich aus anderen Unternehmen so häufig von Schwierigkeiten mit der Organisationskultur?
- Welche Fallstricke für den Wandel sollte ich erkennen und gemeinsam mit meinem Team meiden?
Wie wär’s mit einer anregenden Lektüre über die Kultur im Unternehmen, die weichen Faktoren des Unternehmenserfolgs und die Gestaltungsmöglichkeiten des Kulturwandels?
Denkanstöße finden Manager in den Ausführungen zur „Kulturveränderung im Unternehmen – die verborgene Führungsdisziplin“. Eine Leserin über das Leseerlebnis: „Wenn ich mich mit dem Buch über Kulturveränderung beschäftige, komme ich unweigerlich an den Punkt, an dem ich an mein eigenes Unternehmen denke“.

>Der Osterhase kommt und geht, aber die Fragen bleiben und suchen nach Antworten.

Links zum Thema unter