Ein nachhaltig funktionierendes Qualitätsmanagement gehört mittlerweile zu einer beliebten Maßnahme für Unternehmen, die Vorteile wie transparente Prozesse, Kosteneinsparpotenziale oder Verbesserungspotenziale herbeiführen und nutzen wollen. Doch wie Institutionen dies in der Bildungsbranche erreichen können ist ein Thema, das bislang nicht genauso viel Aufmerksamkeit bekommen hat. Damit sind nicht nur Universitäten gemeint, sondern so gut wie jeder, der Wissen vermittelt. Dazu zählen selbstverständlich auch Coaches, Berater, Trainer, usw.!
Als Unternehmensberater konnte ich bereits vielen Mandanten vermitteln, wie ein Qualitätsmanagement gelebt, verstanden und eingesetzt wird. Die Bildungsbranche war dabei selten vertreten, weshalb ich mich nun neben den bisherigen Branchen jetzt auch mit der Bildungsbranche verstärkt auseinandersetze.
Die „zuständige“ ISO ist die ISO 29993, welche die Anforderungen an Lerndienstleistungen außerhalb der formalen Bildung festlegt.
Meine E-Book-Reihe „Qualitätsmanagement in der Bildung“ soll dem jeweiligen Leser die Grundlagen des Qualitätsmanagements näher bringen und die Inhalte der ISO 29993 erläutern. Konkret werden die Entstehung internationaler Normen in der Bildungsbranche, die zukünftige Landschaft der Bildungsnormen und die Anforderungen an Lerndienstleister und Lerndienstleistungen thematisiert.
Beispielhafte Vorteile durch die DIN ISO 29993 (Norm für Lerndienstleistungen und Lerndienstleister) finden Sie unter: http://iso-29993.com
Mehr Informationen zum Thema Qualitätsmanagement bzw. den damit verbundenen ISO Normen erhalten Sie bei Interesse auch unter: https://incession-beratung.de