Wegen Urlaub und Familienzuwachs bei den Organisatoren, kommt unsere Rückschau auf das Event vom 1.8. mit einiger Verzögerung. Inhaltlich sind die Themen aber natürlich noch von höchster Aktualität:
Der Veranstaltungsraum im Kontorhaus bei Deepblue Networks war an diesem Abend bis unter’s Dach gefüllt und bot dennoch Platz für regen Austausch. Die Moderatoren Joachim Tillessen und Christian Graf spannten in Ihrer Begrüßung unter dem Schlagwort #Meta-UX einen thematischen Bogen zu anderen Aktivitäten, die sie in den vergangenen Monaten der UX Szene durchgeführt haben. Neben organisatorischen Herausforderungen spielt in vielen Teams die Frage nach den geeigneten Software Tools um Produkte zu entwerfen, testen und abzustimmen immer wieder eine zentrale Rolle. Der Vortrag zu Adobe XD zwei Monate vor diesem Vortrag hat hier viel Gesprächsbedarf erkennen lassen.

Nach einer kurzen Runde ‘Speeddating’, bei der Besucher sich gegenseitig sehr schnell einander vorstellen konnten, lieferten die drei eingeladenen Impulsgeber einen kurzen Einblick in ihre Prototyping-Praxis. Anhand eines konkreten Projekts bzw. Anwendungsfalls wurden die Art und Weise des Prototypings unter Zuhilfenahme eines konkreten Fragenkatalogs genauer beleuchtet. Die übrigen Teilnehmer waren dabei eingeladen, die Erfahrungen der Impulsgeber um weitere Aspekte zu ergänzen. Die Antworten wurden während der Interviews systematisch erfasst um eine vergleichende Analyse der Herangehensweisen zu erleichtern.
Sowohl die fundierte Darstellung der Impulsgeber als auch der vielfältige Input der übrigen Teilnehmer hat ein sehr differenziertes Bild der aktuellen Praxis geliefert. In der offen Diskussion im Anschluss an den Fragenblock ließen sich viele gemeinsame Tendenzen aber auch kategorische Unterschiede ausmachen.
Die Ergebnisse des Abends auf Slideshare:
http://www.slideshare.net/JoachimTillessen1/5-kche-und-ein-brei-optimale-prototypingtoolchains-65145886
Auf Twitter werden sie ebenfalls dazu veröffentlichen:
https://twitter.com/meta_ux