Im ersten Artikel (erster Schritt) dieser Serie bin ich auf die allgemeinen rechtlichen Grundlagen der Datenintegrität eingegangen. Ich habe dargestellt, dass die Basis recht klar definiert ist, aber viele Begriffe und Definitionen unklar sind.  Darauf bin ich dann im zweiten Schritt genauer eingegangen und wir habe uns um Definitionen und Festlegungen gekümmert. Im Schritt drei schauen wir jetzt genau hinter die Kulissen der Technik. Was ist bspw. eine Dateiausführungsverhinderung und was eine Drehstuhlschnittstelle?