Sehr geehrte Damen und Herren, liebe Freundinnen und Freunde,
wir laden Sie herzlich zum SID Stammtisch Entwicklungspolitik ein.
Diesmal erleben wir eine Autorenlesung mit historischen Ausmaßen.
TAZARA ... mit der Eisenbahn durch die Weltgeschichte.
XING Event: https://www.xing.com/events/sid-stammtisch-hamburg-tazara-eisenbahn-weltgeschichte-770431
Als Weichensteller nimmt uns der Autor Klaus Jürgen Schmidt mit auf eine Zugfahrt mit der Tanzania-Zambia Railway, die im Laufe des Abends immer abenteuerlicher wird und als Geisterzug durch Raum und Zeit kreuzt.
Wir treffen jede Menge reale VIPs verschiedener Epochen (von Cecil Rhodes bis Henry Kissinger u.a.), aber auch deren virtuellen Mitreisenden, in einer fiktiven Debatte über die Lasten, die sie für uns auf ihrem Weg zurückgelassen haben. Wir lernen Weltgeschichte kennen, indem wir auf Schienen reisen, die einst halfen die Welt zu erobern, und wir lernen dabei etwas, das so nicht in Geschichtsbüchern steht. Da das alles live passiert, ist kaum auszudenken, wohin das führt. Vielleicht erleben wir die Geburt des 89. Kapitels dieses Monumentalwerkes.
Aktionen und Ereignisse werden ohne Umwege miteinander verbunden, dank eines historischen Spielleiters und seiner virtuellen Eisenbahn-Tunnel, die u.a. einen Berg in Afrika erzählen und bei Nacht eine deutsche Albert-Schweitzer-Schule aus einem afrikanischen Bahnsteig wachsen lassen ... Der Weichensteller führt durch die virtuellen Waggons seines Literatur-Zuges.
Klaus Jürgen Schmidt lebt und arbeitet seit 26 Jahren als Medienberater und Geschichtenerzähler in Afrika. Sein Multimedia-Projekt gibt es auch im Internet und auf DVD: http://www.radiobridge.net/tazaraintro.html
Vor der Sommerpause gibt uns dieser Event bestimmt viele Ideen für kommende Themen, die wir immer schon beim Stammtisch besprechen wollten.
Mit freundlichen Grüßen
SID Hamburg Chapter
Karsten Weitzenegger