Hallo zusammen !
obwohl ich dagegen bin alles mit dem Computer zu erledigen, was - mit höherem Lerneffekt - auch mit Kopf und Hand erledigt werden kann, so bin ich doch fasziniert von den heutigen Möglichkeiten, Prozesse bis ins Detail zu simulieren und Lösungs-Varianten ausprobieren zu können, ohne zunächst in den realen Prozess eingreifen zu müssen. Hier ergibt sich m.E. ein interessantes Betätigungsfeld für den Lean-Spezialisten. Ich vermute, dass es auch eine gute Möglichkeit sein dürfte, Lösungen an die Geschäftsführung zu 'verkaufen', die größeren Umorganisationen naturgemäß mißtrauisch gegenübersteht.
Mich würde interessieren, ob und welche Erfahrungen, die hier versammelten Experten mit Simulationen gemacht haben und ob sich die Anschaffung der doch recht teuren Software (> 4000-5000€) lohnt.
Mit dem besten Grüßen von der Weser,
Roland Kemmerer