15% aller Softwarefehler werden ausgeliefert und der Großteil dieser Fehler steckt schon in der Spezifikation. Da werden Anforderungen des Kunden missverstanden, Sonderfälle nicht vollständig beschrieben oder verschiedene Begriffe für dasselbe verwendet. Wie man es besser macht und welche sechs Best Practices es für eine erfolgreiche Inspektion gibt, verrät Dr. Andrea Herrmann, Trainerin und Beraterin für IT-Management, unter https://t2informatik.de/blog/softwareentwicklung/die-inspektion-der-spezifikation/
Wie sind Ihre Erfahrungen mit Inspektionen? Sind die Tipps geeignet, um aus einer Spezifikation eine gute Spezifikation zu machen? Über Meinungen und Erfahrungen würde ich mich sehr freuen.
Viele Grüße aus Berlin
Michael Schenkel