SWISS PARKINSON APP ist online

Eine sehr interessante und themengerechte App mit einen ausserordentlich hohen Nutzen und einer guten Interaktionsfläche ist entstanden:

Die SWISS PARKINSON APP

Die App richtet sich an Parkinsonbetroffene und deren Angehörige sowie Therapeut:innen und Ärzt:innen, die Parkinsonbetroffene betreuen. Die Swiss Parkinson App ist unabhängig und kostenlos, wurde von der Schweizer Neurolog:in Dr. Julia Müllner am Inselspital in Bern mitentwickelt.

Die App bietet einen elektronischen Medikamentenplaner mit Erinnerungsfunktion und ausführliche Informationen zu Symptomen, Verlauf und Therapiemöglichkeiten gemäß dem aktuellen wissenschaftlichen Standard. Einmal täglich, zu unterschiedlichen Zeiten, wird die Beweglichkeit abgefragt und mit den zeitlichen Angaben zur Medikamenteneinnahme in Verbindung gesetzt. Daneben gibt es eine Tagebuchfunktion zum Erfassen von Ereignissen (Stürzen) und Symptomen, die als Grundlage für die Auswahl von Übungsvideos bzw. eines individuellen Trainingsplans dienen können.

Die App ist über den Google Play Store kostenfrei erhältlich, eine IOS-Version soll, wie wir heute bei den Entwicklern angefragt haben, kurzfristig folgen.

Die App ist auch im App-Store verfügbar, ich habe gerade unter iOS installiert. Die angebotenen Informationen bewerte ich subjektiv (ich bin Patient, ohne berufliche Fachkompetenz) als umfassend und hilfreich. Auch die zahlreichen Übungen, in verschiedene Bereiche sortiert, beeindrucken mich positiv. Ganz hervorragend ist die Möglichkeit ein eigenes Übungsprogramm zu definieren. Nicht gefunden habe ich die Möglichkeit iPhone und iPad zu synchronisieren, falls das nicht an der App, sondern an mir liegt, wäre ich für einen Hinweis dankbar.
wäre auch mal daran interessiert, wie die App im Vergleich zu den anderen Parkinson-Apps abschneidet. Vielleicht ist eine*r in der Gruppe, der verschiedene Apps ausprobiert hat und hier bewerten mag.
Eine Liste mit verfügbaren Parkinson-Apps vorausgesetzt, übernehme ich gerne eine Testreihe. Ich selbst habe noch die MoveApp, die ich vor längerer Zeit mal versuchte. Ich nehme an, dass die App inzwischen weiterentwickelt wurde, die Oberflächte weist darauf hin…