HINWEIS: Wenn Sie einen eigenen Blog haben, können Sie dort zum WissensWert Blog Carnival beitragen. Wenn Sie keinen Blog haben aber dennoch etwas zum aktuellen Thema schreiben möchten, können Sie dies hier als Antwort zu diesem Aufruf tun. xingKM informiert die Organisatoren des Blog-Carnivals über Ihren Beitrag (Was ist der WissensWert Blog Carnival und wie funktioniert er? http://wissenswert.iwi.unisg.ch/?page_id=137 )
---
Im Rahmen des Learning Delphi 2010 fragte das MMB-Institut für Medien- und Kompetenzforschung: Welche drei E-Learning-Themen werden in den nächsten Jahren am stärksten an Bedeutung verlieren? 26% der Befragten nannten “Lernplattformen/ LMS” und setzten das Thema damit an die zweite Stelle. Als die wichtigsten Trends wurden Social Web / Social Networks genannt. Ist damit schon das Ende der Lernplattformen greifbar? (Quelle: http://www.mmb-institut.de/2004/pages/trendmonitor/download/MMB-Trendmonitor_2010_II.pdf )
Die Anbieter und Nutzer von LMS sehen dennoch eine Reihe von Vorteilen, die den Einsatz von Lernplattformen aus ihrer Sicht in naher Zukunft unverzichtbar machen:
* der schnelle, benutzerfreundliche Zugriff auf alle Lernangebote des Unternehmens bzw. der Organisation,
* abwechslungsreiche und benutzerorientierte Lerninhalte,
* ein personalisierter Zugriff auf Lerninhalte sowie
* das Lernen und die Kommunikation in einem geschützten Bereich.
Aus Sicht des Managements kommen hinzu:
* die einfache Verteilung von Lerninhalten,
* das Tracking der Lernaktivitäten sowie
* häufig umfangreiche Reporting-Möglichkeiten.
Welche Erfahrungen haben Sie/ habt ihr als Lernender, Lehrender oder als Entwickler von LMS gemacht? Welche Stellung wird das LMS im Zeitalter des Web 2.0 einnehmen?
Als Gastgeber des 15. WissenWert Blog Carnival freue ich mich über zahlreiche Meinungen und Beiträge über Ihre Erfahrungen mit Lernplattformen und wie Sie ihre Zukunft einschätzen!
André Stöhr
---