Verständnis fördern

Ich möchte an dieser Stelle einmal darauf aufmerksam machen, daß es sich als äußerst schwierig erweist, hier bei Xing 'kollegiale' Dialoge zu führen. Irgendwie schwingt da immer ein 'hey, ich habe was, das kannst Du kaufen' mit.

Es ist mir klar, daß viele situationsbedingt unter dem zwanghaften Trieb leiden, sich verkaufen zu müssen, jedoch stelle ich fest, daß man sich im allgemeinen nicht im Klaren ist, daß z.B. ein Automechaniker keinen solchen benötigt und wenn Zweie miteinander kommunizieren, es sich nur um ein fachsimpeln handeln kann und nicht um ein Verkaufsgespräch.

Hierzu führt zwar auch, daß die Gruppen zumeist auf ein geschäftliches Angebot-Nachfrage-Verhältnis eingerichtet sind und zumeist nur so tun, als würden sie ein kollegiales Miteinander fördern, jedoch ersehe ich dies als zweitrangig bezüglich des Verhältnisses.

Selbstverständlich könnte ich über meine Gruppenzugehörigkeiten dort dieses 'Automechanikerprinzip' als Beitrag einbringen, um darauf aufmerksam zu machen, jedoch möchte ich es zunächst einmal hier in den Raum stellen, um anzufragen, ob man hier nicht doch eine bessere Lösung kennt, wie man dies vermitteln/einbringen könnte.

Einfach eine Gruppe wählen, welche Ihre Erwartungen erfüllt. Jede Gruppe/Moderator hat andere Ziele/Regeln/Engagement. Bei über 85.000 Gruppen wird es auch eine Gruppe geben, welche diese Erwartungen erfüllen wird. Ansonsten machen Sie eine eigene Gruppe und laden Gleichgesinnte ein.
This post is only visible to logged-in members. Log in now
Ich stimme Ihnen zu Herr Lenau. Wenn jemand ausschliesslich verkaufen möchte, dann soll er in den Medien kostenpflichtig inserieren und sich in den Gelben Seiten listen lassen. Auch wenn ich als Unternehmerin mein Unternehmen gerne präsentiere, so biete ich in meinen Beiträgen hier auf Xing oder auch auf LinkedIn überwiegend Wissen und Tipps an, die meinem Netzwerk ihr Leben und Arbeiten erleichtern sollen. Um so mehr ärgert es mich, wenn diejenigen, die dann Kontakt mit mir aufnehmen wollen, nicht einmal mir etwas verkaufen wollen, sondern über mich an meine Kunden herantreten möchten. Hier auf xing geht es für mich auch darum, verwertbare Infos zu bieten und zu erhalten und sich fachlich austauschen zu können. Kommt hinzu, dass mehr als die Hälfte der Kontaktanfragen an mich ohne jeden Gruss und Text an mich gerichtet werden. Diese werden übrigens ebenso unkommentiert von mir gelöscht. beste Grüße K. Epping
> Kommt hinzu, dass mehr als die Hälfte der Kontaktanfragen an mich ohne jeden Gruss und Text an mich gerichtet werden. Diese werden übrigens ebenso unkommentiert von mir gelöscht. Basis-Mitglieder können Ihnen inzwischen aufgrund der von Xing vorgegebenen Technik Kontaktanfragen nur noch gruß- und textlos schicken. Insofern könnte es sinnvoll sein, vor dem Löschen nachzuschauen, ob die betreffende Person Premiun- oder Basis-Mitglied ist. Bei Premium-Mitgliedern können Sie mit Fug und Recht weiterhin wie bisher verfahren - bei Basis-Mitgliedern lohnt sich eventuell das genauere Hinschauen und Nachfragen (vor oder nach der Bestätigung der Kontaktanfrage - wenn ich sowieso ablehne, spare ich mir auch die Nachfrage).
Sehr geehrter Herr Sträßner! danke für den Hinweis. Bis heute war mein Kenntnisstand, dass Basismitglieder überhaupt keine Kontaktanfragen stellen können. Das dies mittlerweile möglich ist, wusste ich nicht. besten Gruß K. Epping