Wir haben in den letzten Jahren viel über Coaching und Mentoring gehört.
Die Wörter 'Coaching' und 'Mentoring' werden oft so behandelt, als seien sie austauschbar, aber das stimmt nicht. Aber was sind die Nuancen zwischen Coaching und Mentoring?
COACHING
Coaching hilft, die beruflichen Fähigkeiten eines Mitarbeiters oder einer Person schnell zu verbessern. Ein guter Coach versteht die Stärken und Schwächen und erkennt das Potenzial und baut den Fähigkeiten auf, die nützlich sind, um seine oder ihre Ziele oder die einer Organisation zu erreichen. Coaching ist vielmehr ein Entwicklungsprozess von bereits vorhandenen Talenten und Potenzialen, bei dem eine Person oder Gruppe lernt, ihre Leistung durch Workshops, Seminare, Gespräche und ähnliche Aktivitäten zu verbessern. In diesem Prozess wird in der Regel einem Experten angeboten, der für kurze Zeit in die Organisation involviert ist, Mitarbeiter zu coachen und zu schulen, damit die Leistung mehr Richtung erhält.
Die aktuelle Leistung oder Performance wird jedoch im Vorfeld gründlich analysiert, und auch später im Coaching werden andere Blockaden berücksichtigt. Es ist auch möglich, dass ein Coach in dieser Vorbereitungsphase andere Trainingsbedürfnisse für die Weiterentwicklung und Verbesserung identifiziert. Coaching hat einen formaleren Charakter und ist eng mit Zeit und guter Planung verbunden. Das Coaching muss 'live' in Anwesenheit der zu coachenden Person durchgeführt werden. Mit Mentoring kann dies auch aus der Ferne erfolgen.
Praktisches Beispiel
Zum Beispiel kann ein Junior Account Manager einen guten Freund als Mentor haben, aber er kann auch einen 'Sales Coach' außerhalb seiner Familie und seines Freundeskreises haben, wenn es darum geht, den ‘Sales’ von einem Fachmann zu erlernen. Darüber hinaus ist Coaching nicht immer individuell, sondern kann es auch Teams oder Abteilungen wie einem Verkaufsteam zugewiesen werden.
MENTORING
Mentoring ist eine Aktivität, die auf eine umfassendere Entwicklung abzielt. Dabei verfügt eine als Mentor bekannte Person über "gründliches Wissen und eine umfassende Erfahrung" und teilt dies mit einer anderen Person, die über weniger Wissen und Erfahrung verfügt. Mentoring kann von einer Person außerhalb der Organisation oder von einer Person innerhalb der Organisation gegeben werden. Der Mentor motiviert, schützt und ermutigt. Er gibt Einblicke und berät bei der Entwicklung der Karriere eines Menschen. Die Beziehung zwischen diesen Parteien wird als Mentoring angesehen, das auf lange Sicht ausgerichtet ist und viel informeller ist. Der Hauptzweck des Mentoringsist es, den Mitarbeiter in seinem sozialen und mentale Entwicklung zu unterstützen. Es zeigt auch sofort die Kraft des Mentorings. Mentoring hat einen eher chronischen Charakter.
Was brauchst du jetzt?
Ein Jungunternehmer braucht oft einen erfahrenen Mentor, der auf elementare Bereiche, anfängliche Bedenken und wirtschaftliche Herausforderungen reagieren kann. In einer solchen Phase kann ein Mentor umfassende Ratschläge erteilen und/oder Kontakte knüpfen, um das Unternehmenswachstum zu fördern.
Mit zunehmender Reife von das Unternehmen und Management können die Probleme oder Herausforderungen jedoch dynamischer und komplexer werden. Dann empfiehlt es sich, auch mit einem Experten oder Coach aus der jeweiligen Branche oder Branche zusammenzuarbeiten. Zusammen mit einem erfahrenen Coach können Sie vorbeugend an der Strategie arbeiten und von diesem Coach auf blinde Flecken hingewiesen werden, die ein Mentor in der ersten Phase möglicherweise nicht gesehen hat.
Kurz gesagt
Die erfolgreichsten Unternehmer verfügen über ein Netzwerk von Mentoren und Coaches, die sie in einer Reihe von Fragen beraten, und manchmal haben Sie das Glück, beides zu finden. Wenn Sie ein spezifisches und privates Bedürfnis haben, wird Ihnen wahrscheinlich ein Coach helfen. Ein begabter und erfahrener Coach und/oder Mentor kann je nach Umständen, Kontext und Situation nahtlos von einem allgemeineren Mentor zu einem proaktiven Coach wechseln. Wenn Sie nicht in der Lage sind, das Beste aus beiden Welten in einer Person zu finden, suchen Sie eine erfahrene und talentierte Person, um diese Rolle für Sie zu erfüllen.
Um es zusammenzufassen
COACHING
1. FOKUS: Leistung - Verhalten - Performance
2. BEZIEHUNG: formal & gleichwertig
3. KONTEXT: Lernen & Entwicklung, Disziplin
4. TYP: Experte - Ergebnisorientiert
5. ZEIT: kurze Dauer
MENTORING
1. FOKUS: Allgemeine Entwicklung - Karriere - Effektivität
2. BEZIEHUNG: informell und hierarchisch
3. KONTEXT: Wissenstransfer, weiterer Bereich
4. TYP: Senior - Beziehung getrieben
5. ZEIT: langfristig
Coaching ist eine Methode, bei der eine Person von einer übergeordneten Person beaufsichtigt wird, um seine Kompetenzen und Fähigkeiten zu verbessern.
Mentoring ist ein Beratungsprozess, bei dem jemand von einer älteren Person Unterstützung und Anleitung erhält.
Fazit
Jeder Mensch benötigt in den verschiedenen Phasen seines Lebens eine Anleitung und Unterstützung, sei es in Bezug auf Leistung, Effektivität oder Karriere.
Das Endziel ist, dass neben dem Lernen im Arbeitsumfeld und Training, auch Entwicklung durch Coaching oder Mentoring möglich ist. Und genau deshalb ist es ein Muss!
Ron Salden ist Inhaber von Saelde Coaching und arbeitet abwechselnd in den Niederlanden und in Österreich. Du kannst Ron folgen oder ihn über http://www.saelde-coach.com oder über Instagram (saeldecoach) kontaktieren.