Von der Lust an der Last – Rückblende CargoBikeDay Stuttgart 2020

Liebe Community,

besser spät als nie veröffentlichte ich gestern ein längst überfälliges update für meine Rückblende auf den #CargoBikeDay Stuttgart im September 2020 – jetzt mit ausführlicher Recherche, die beim Festival rund um Lastenräder vor Ort waren:

https://arbeitswelten-lebenswelten.com/informieren-inspirieren/rueckblende/2020/von-der-lust-an-der-last-cargobike-day-stuttgart-2020/

Mitte September hatte ich bereits die Foto-Story veröffentlicht. Beim Schreiben meines Jahresrückblicks (folgt dann hoffentlich auch in den nächsten Tagen) fiel mir auf, dass ich den Blogbeitrag noch im Status "in Arbeit" hier liegen hatte. Das konnte ich natürlich nicht so stehen lassen! ;-)

Denn ich finde Lastenräder faszinierend und freue mich über jede kleine und mittelständische Firma, die in diesem Feld aktiv wird – sei es als Hersteller:innen, Händler:innen oder Nutzer:innen. So achtete ich bei meinen Fotos beim Spaziergang über das "CargoBike"-Festival eher darauf, sämtliche Namen zu erfassen und stellte das “Schöne” hintenan. Es sind also wieder eher Schnappschüsse denn Meisterwerke der Fotokunst geworden.

Ich gab mir vor allem dahingehend Mühe, für alle Akteure, die mir begegneten, sämtliche Links zu ihren Web-Präsenzen zu recherchieren. Kein leichtes Unterfangen. Die Seite der Veranstalter ist ... nennen wir es "rudimentär" und steht, um es gelinde zu sagen, nicht gerade für eine Vernetzung der Branche zur Verfügung. Ecosia und einer guten Übung im Recherchieren sei Dank fand ich jedoch fast alle Anbieter und ihre Angebote, konnte also auch auf die ausgestellten Modelle, Fördertöpfe und Beratungsleistungen direkt verlinken (so vorhanden). Abgerundet habe ich den ein oder anderen Beitrag noch mit einem Video der Fachbetriebe.

Besonders freut mich, dass viele junge Unternehmen aus Deutschland – Schwerpunkt der Aussteller war natürlich die Region Stuttgart und Baden-Württemberg, das liegt in der Natur der Sache – mit dabei waren. Da tut sich was!

Ich wünsche viel Inspiration und würde mich freuen, wenn das ein oder andere Dienstfahrzeug oder Elterntaxi in ein (elektronisch motorisiertes) Lastenrad umgewandelt werden würde.

Bleibt gesund, munter und neugierig,

Franziska