Die IHK und HWK Dresden sowie die GWT-TUD GmbH öffnen regelmäßig und kostenfrei im Rahmen der Veranstaltungsreihe „W4 - Wie Wissenschaft Wirtschaft wird“ Türen zu Forschungseinrichtungen der Region Dresden. Das Ziel ist es, Unternehmen über neueste anwendungsnahe Forschungsergebnisse zu informieren und das Know-how des wissenschaftlichen Fachpersonals sowie die potenziell nutzbare Forschungsinfrastruktur vorzustellen. Das Institut für Leichtbau und Kunststofftechnik stellt im Rahmen dieser Reihe seine fachliche Expertise sowohl zur virtuellen Entwicklung als auch zur praktischen Umsetzung vor. Anmeldungen sind über waurick.steffen@dresden.ihk.de möglich.
https://tu-dresden.de/ing/maschinenwesen/ilk/das-institut/termine/w4-wie-wissenschaft-wirtschaft-wird