Die Formulierung von User Storys gehört in vielen Organisationen zum Alltag. Doch wo liegt der Unterschied zu Epics und Features oder zu Use Cases? Was ist eine Spike Story und was sind Technical Storys? Und wie stellen Sie fest, dass Sie eine qualitativ gute User Story definiert haben? Unter https://t2informatik.de/wissen-kompakt/user-story/ finden Sie eine Zusammenfassung.
Gibt es aus Ihrer Sicht Punkte, die ich noch ergänzen sollte oder die Sie etwas anders sehen?
Sonnige Grüße aus Berlin
Michael Schenkel