Ich habe 4 Grundthesen über Männer entwickelt: 1. Männer sind konfliktscheu Wenn man sich so anschaut, wie sich Männer draußen in der Welt verhalten, so sollte man nicht glaube, dass sie konfliktscheu sein können: überall herrscht starker Konkurrenzkampf, körperliche Gewalt wird fast ausschließlich von Männern praktiziert, Kriege sind eine männliche Domäne, vor allem Männer bringen sich selber und ihre Familien um, usw. usw.. Kommen diese Männer jedoch nach Hause und es kommt zu Problemen in zwischenmenschlichen Bereichen, dann wissen die Frauen, wie Männer darauf reagieren: manche verhalten sich kurz angebunden, reagieren eher ruppig und wollen die Probleme schnell vom Tisch haben; andere erscheinen hilflos, schweigen tagelang oder drücken sich um die anstehende Auseinandersetzung so lange, wie es nur geht; und manche – glücklicherweise immer weniger – können nicht verstehen, wieso ihre Frau überhaupt ein Problem hat – oder sollte ich besser vielleicht sagen: sie wollen es nicht verstehen…? Frei nach dem Motto „An den Taten sollt Ihr sie erkennen!“ kommen Frauen so zu dem Schluss: Männer sind doch konfliktscheu." Den ganzen Text können Sie lesen unter: http://www.volker-vandenboom.de/FAQ/Maenner.html