Wenn ich einen Wunsch frei hätte..

dann würde ich mir wünschen, dass die Menschen genauso viel für ihr Inneres wie für ihr Äußeres tun, weil wir Menschen immer noch viel mehr wert auf das sehen anstatt auf das fühlen legen und denken, das Innere regelt sich von selbst. Tut es nicht!

Hauptsache, die Frisur sitzt, die Nägel sind gemacht und der Style ist perfekt und innen drin? Da verkümmert alles, denn auch unser Innenleben braucht Nahrung , um gesund zu bleiben wie

⏺ Ruhe

⏺ Entspannung

⏺ Ausgleich

⏺ Flow-/Glücksmomente

⏺ Auszeiten

⏺ soziale Kontakte

usw.

Doch viele denken offenbar: Wozu, dafür etwas tun? Das sieht doch keiner.

Weil es für dich ist und weil es dich psychisch gesund erhält und vor Burnout schützt. Tue dir etwas Gutes. Das steht dir zu und das braucht es auch und du brauchst keine Rechtfertigung dafür.

Zu sehen sein muss das nicht, Hauptsache du spürst, wie gut dir das tut, das ist Nervennahrung. Und wenn du Ruhe und Ausgeglichenheit spürst wirst du gleichzeitig resistenter gegen Stress und gegen Krisen.

Denn ein ausgeglichenes Wesen wirft nichts so schnell aus der Bahn. Und irgendwann sieht man es dir auch an, denn Schönheit kommt von innen. 💙

Noch was zu ergänzen?

P.S. Wenn du dich ständig müde und erschöpft fühlst, weil du Schlafprobleme hast und eine natürliche Lösung dafür suchst dann lass uns reden. Hier kannst du dir dein kostenloses 30-Min- Erstgespräch buchen, bei dem ich dir 2 Ideen mitgebe, wie du deine Schlafstörungen loswirst. https://endlichwiederschlafen.de/kontakt.html

Wer an die Wurzel des Übels gehen möchte, ist bei Silvia Gunsilius sehr gut aufgehoben! Aber auch bei uns in Lübeck gibt es eine Möglichkeit, gegen den Schlafmangel anzugehen ;-) Unsere Aegiedienkirche wurde auch Tilgenkark genannt. St. Tilgen bzw. der Heilige Aegidius ist einer der Nothelfer und damit auch für die Schlaflosen ansprechbar. Also bei einer Entführung von mir ins lebendige Mittelalter unserer schönen Stadt Lübeck stelle ich Sie ihm gerne einmal vor! Ihr etwas anderer Stadtführer Axel Schattschneider https://www.hanse-bc.com/mitglieder/axel-schattschneider/
> Wer an die Wurzel des Übels gehen möchte, ist bei Silvia Gunsilius sehr gut aufgehoben! > Aber auch bei uns in Lübeck gibt es eine Möglichkeit, gegen den Schlafmangel anzugehen ;-) > Unsere Aegiedienkirche wurde auch Tilgenkark genannt. St. Tilgen bzw. der Heilige Aegidius ist einer der Nothelfer und damit auch für die Schlaflosen ansprechbar. > Also bei einer Entführung von mir ins lebendige Mittelalter unserer schönen Stadt Lübeck stelle ich Sie ihm gerne einmal vor! > Ihr > etwas anderer Stadtführer > Axel Schattschneider > https://www.hanse-bc.com/mitglieder/axel-schattschneider/ Danke Axel ;-)