Über den Bereich „Kontakte“ erhalten Sie Zugriff auf alle Funktionen, die die Verwaltung Ihrer Kontakte betreffen.
Die Kontaktliste lässt sich über zwei verschiedene Ansichten genauer betrachten. Die Listenansicht ermöglicht Ihnen, sich Ihre Kontaktliste mit allen angelegten Schlagwörtern, Notizen und dem Grund der Kontaktaufnahme – falls vorhanden – anzeigen zu lassen.
Bei umfangreichen Kontaktlisten ist eine Verwendung der Suchfunktion sinnvoll, um einzelne Kontakte schneller finden zu können. Unterschieden werden kann bei der Suche nach Kategorien. Die Anzeige ist bereits nach Anfangsbuchstaben vorsortiert.
Informationen aus dem Kontaktprofil
Einzelne Informationen zu Ihren Kontakten können Sie aus den jeweiligen Profilen herauslesen. Die Anzahl der gemeinsamen Kontakte ist eine interessante Datenbasis, genauso wie die Anzahl der insgesamt bestätigten Kontakte. Zusätzlich werden statistische Angaben zum Profil des Kontaktes angezeigt, die folgende Informationen beinhalten:
* Basis oder Premium Mitglied
* Dauer der Mitgliedschaft
* Seitenaufrufe
* Aktivitäts-Index
Sofern von dem jeweiligen Mitglied freigegeben, werden auch die Gruppen angezeigt, die dieses Mitglied abonniert hat. Wertvolle Informationen ergeben sich aus den einzelnen Gruppen und der gesondert aufgeführten Moderation einzelner Gruppen.
Jedes Mitglied hat allerdings die Möglichkeit, die Sichtbarkeit der abonnierten Gruppen auf dem Profil zu unterdrücken. Lediglich über die direkte Suche in einzelnen Gruppen können Sie dann noch erfahren, ob ein bestimmter Kontakt Mitglied einer bestimmten Gruppe ist.
Für die Speicherung der Kontaktdaten in externen Software-Lösungen, wie beispielsweise Microsoft Outlook, empfiehlt sich das Herunterladen der vCard, die ebenfalls unter den Profilinformationen eines einzelnen Kontaktes aufgeführt ist. Diese vCard bildet allerdings nur den aktuellen Stand der Profilinformationen ab. Sobald einer Ihrer Kontakte seine Kontaktinformationen wie E-Mail-Adresse oder Telefonnummer verändert, müssen Sie die vCard entsprechend neu herunterladen und erneut in Ihre externe Software einbinden.
Wenn sich ein Kontakt als nicht nützlich oder gar als störend erweist, kann er jederzeit gelöscht werden. Der betreffende Kontakt erhält dabei keine Information über die Löschung. Falls Ihr Kontakt also darüber informiert werden soll, müssen Sie dies manuell über eine direkte Nachricht tun.
Alle Datenfreigaben werden bei der Löschung ebenfalls zurückgesetzt – der ehemalige Kontakt erhält somit bei einem Profilaufruf lediglich die Informationen, die jedem anderen XING-Mitglied auch angezeigt werden.
Kontakte einladen
Neben der direkten Kontaktanfrage über das Profil eines XING-Mitglieds gibt es weitere Möglichkeiten der Kontaktaufnahme.
Zunächst können manuell per Eingabe der E-Mail-Adresse eines potentiell interessanten Kontaktes Einladungen verschickt werden. Die angesprochene Person muss dabei nicht zwangsläufig Mitglied bei XING sein. XING schlägt dazu einen Standardtext vor, der bereits vorformuliert eine kurze Beschreibung von XING enthält. Der Einladungstext kann allerdings auch frei formuliert werden. Wenn bekannt ist, dass die einzuladende Person eine andere Sprache spricht, lässt sich diese über ein kleines Auswahlfeld auswählen. XING passt den standardisierten Einladungstext und die Betreffzeile entsprechend an.
XING arbeitet außerdem mit folgenden E-Mail-Anbietern zusammen:
* Google Mail
* Yahoo Mail
* Microsoft Live Hotmail
Über die Eingabe Ihrer Benutzerdaten werden Ihre dort gespeicherten Kontakte automatisch mit XING abgeglichen und entsprechend alle Personen, die bislang nicht zu Ihren direkten Kontakten zählen, per E-Mail angesprochen.
Über eine Kontaktdatei, die E-Mail-Verarbeitungsprogramme wie Microsoft Office oder Lotus Notes erstellen, können ebenfalls Kontakte eingeladen werden. Dazu ist es zunächst notwendig, die Kontaktdatei aus dem betreffenden E-Mail-Programm zu exportieren. Anschließend kann die Datei bei XING hochgeladen werden.
Ein persönlicher Einladungslink steht Ihnen für die Kontakteinladung ebenfalls zur Verfügung. Diesen Einladungslink können Sie auf Ihrer Webseite oder beispielsweise in Ihrer E-Mail-Signatur einbinden. Optional können Sie bei XING hinterlegen, dass jede Person, die sich bei XING über diesen Einladungslink registriert, automatisch zu Ihren Kontakten hinzugefügt wird.