Wenn es zu Unterbrechungen in der Lieferkette kommt, ist das für Unternehmen mindestens ärgerlich. Wie man damit umgehen kann zeigt ein aktuelles Beispiel aus der Lackindustrie.