Wollen Sie Geburtshelfer bei einer großen Geschäftsidee sein
oder wollen Sie einfach nur ein besonderes und gewinnträchtiges Business mit ins Leben rufen?
Das Startup-Unternehmen will mit seinem neuartigen und innovativen Bezahlverfahren zukünftig das Bezahlen revolutionieren. Am Anfang stand einfach nur die Idee, Kunden eine einfache und leichte Möglichkeit des Bezahlens zu bieten. Ob Online im Internet, Offline am POS und mittels eID-Integration mit dem Handy! Neben dem B2C wird auch das B2B Geschäft abgedeckt.
Bezahlen mit dem Personalausweis – eine Karte – ein Zahlprozess – überall einfach, bequem und absolut sicher!!
Cyberkriminalität durch Kartenbetrug gehört dank einer eindeutigen Legitimation der Vergangenheit an. Dafür sorgt der integrierte RFID Chip im neuen Personalausweis - einem staatlichen Ausweisdokument.
Dadurch ist auch eine Altersverifikation gewährleistet - ein unverzichtbares Muss für alle Onlineshop- und Automatenanbieter. Spaßkäufe unter fremden Namen sind deshalb nicht mehr möglich.
Ein weiterer Nutzen als Zahlungsmittel für den Anwender ist, dass er seinen Personalausweis sowieso permanent dabei haben muss. Bei diesem Bezahlverfahren reicht das Merken einer 6 stelligen PIN anstatt vieler verschiedene, wenn, wie in den meisten Fällen, der Einsatz diverser anderer Kartensystem auch als Zahlungsmittel zum Tragen kommt. Ein Passwort für alle Zahlungen kommt vielen Menschen zugute, für die es schwierig ist, sich die verschiedenen PIN-Nummern zu merken. Das bekannte Schlucken der Karten bei den Kartenautomaten und der damit verbundene Aufwand und die Kosten gibt es beim Zahlen mit dem Personalausweis nicht mehr.
Natürlich stehen aber Sicherheitsaspekte für die Käufer und Verkäufer und in der Anwendung im Vordergrund, denn wie oft werden z.B. Verkäufer mit falschen Kundendaten, gestohlenen Kreditkarten oder der Angabe falscher Personendaten betrogen oder wie schnell erleiden Kunden finanzielle Schäden, wenn Ihre Bankdaten ausgespäht wurden.
Die Nutzung im stationären Handel wie auch im Online-Geschäft ist absolut sicher, da die Abfrage der Personendaten erst durch Eingabe der Geheimnummer erfolgt, eine Prüfung der Zahlungsfähigkeit durchführt und den Kauf bestätigt. Damit handelt es sich bei dem System um eine überaus einfache Zahlungsart, die quasi überall im täglichen Leben genutzt werden kann wo gezahlt wird, egal ob im Restaurant, an der Tankstelle, im Kino, beim Einkaufen um die Ecke oder auch beispielsweise am Automaten für Zigaretten oder Alkoholika.
Zusätzliche Vorteile werden bei der Nutzung bei Onlinegeschäften deutlich, da der Kunde sich im Shop eindeutig als Kunde legitimiert und so auf seine Nutzerdaten zugreifen kann. Der Verkäufer kann sicher sein, dass der Käufer auch sein Kunde ist.
Neue Ideen und Optionen wie Identifizierung, Geldabhebung oder die Ausgründung in eine Bank mit Direktabwicklung des Payment Prozesses sind mit verschiedenen Namen in einer Markenreihe bereits vorgesehen und als geschütztes Gebrauchsmuster angemeldet!
Auch der neue Trend, Zahlungen per Handy vorzunehmen kann mit Hilfe der eID Zertifizierung über einer TOKEN mit einem Handy durchgeführt werden. Dadurch ist der Prozess sicherer als über jegliche andere APPs und gewährleistet das bisher bei Anwendern fehlende Vertrauen in diese Zahlungsmöglichkeit. Somit kann eine breite Akzeptanz des Handy als absolut sicheres Zahlungsmittel einen neuen Markt schaffen. Das Handy wird so zum „mobilen“ Portemonnaie gemacht.
Das Bezahlverfahren ist markenrechtlich und wettbewerbsrechtlich beim Deutschen Patentamt geschützt. Dieses gilt insbesondere für alle Logos und Embleme, vor allem aber für die Wortmarke und deren Patentrechte des Verfahrens für das Bezahlen mit dem Personalausweis.
Sind Sie dabei?
Gesucht werden Kapitalgeber oder Unternehmen ab einer Investitionssumme von 5 Mio. €, um das Produkt schnellstmöglich fertig zu stellen und im Markt zu etablieren.
Es können Beteiligungen oder ein Gesamtverkauf des Systems angeboten werden.
Die Entwicklungsmöglichkeiten bieten Investoren eine hohe Rendite.