Probleme beim Einloggen

ADRA Deutschland e.V.

Über uns

Die adventistische Entwicklungs- und Katastrophenhilfe "ADRA Deutschland e. V." ist eine staatlich anerkannte deutsche Nichtregierungsorganisation (NRO). Sie wurde 1986 gegründet und steht der evangelischen Freikirche der Siebenten-Tags-Adventisten nahe. ADRA steht für: Adventist Development and Relief Agency.

Getreu dem Motto "Damit Menschen wieder hoffen können" und den satzungsgemäßen Mandaten arbeitet ADRA Deutschland e.V. mit vielen internationalen Partnern daran, Menschen in Not zu helfen (humanitäre Soforthilfe/Katastrophenhilfe) und der Armut (Entwicklungszusammenarbeit) und Unterdrückung (Anwaltschaft/Fürsprache) in den ärmsten Teilen dieser Erde Einhalt zu gebieten. Das Ziel ist eine nachhaltige und gerechte Entwicklung der Menschen zu bewirken. Das erfordert entwicklungspolitische Bildung, Solidarität und zivilgesellschaftliches Handeln auch in Deutschland. ADRA Deutschland e.V. finanziert sich primär durch private Spenden.

Das ADRA-Netzwerk - Hand in Hand zum Ziel

Als Teil eines global agierenden Netzwerkes von ADRA Organisationen in 140 Ländern trägt ADRA Deutschland e.V. mit seinen Programmen mit dazu bei, dass jährlich hunderttausenden Menschen, unabhängig der ethnischen Herkunft, des Geschlechts, der Religion oder Weltanschauung, einer Behinderung, des Alters oder der sexuellen Identität nachhaltig geholfen werden kann.

Das international arbeitende ADRA Netzwerk hat eine föderale Struktur und erarbeitet in einem dialogischen Prozess partnerschaftlich an gemeinsamen Zielen, die sich in die Agenda 2030 für nachhaltige Entwicklung einfügen. 

Erfahren Sie mehr über die Hilfsorganisation ADRA Deutschland unter:
http://www.adra.de

Und diskutieren Sie mit: Gruppe ADRA.

Mehr