Probleme beim Einloggen

Über uns

AT+C EDV GmbH

Seit mehr als 25 Jahren vertrauen renommierte Unternehmen wie Siemens, RWE, Allianze, Münchener Rückversicherung und die Deutsche Bahn auf Infrastruktur-Management-Lösungen von AT+C.

Die AT+C EDV GmbH wurde 1987 von Dipl.-Ing. Wolfgang Schröder in einer Zeit gegründet, in der das manuelle technische Zeichnen noch weit verbreitet war und der Einzug von PC-gestützten Verfahren in Gebäudeplanung und Infrastrukturverwaltung gerade erst begonnen hatte. In den ersten Jahren lag der Schwerpunkt zwar zunächst noch auf CAD-Anwendungen für das Erstellen von Zeichnungen und Plänen, aber Herr Schröder erkannte früh das Potential von Softwarewerkzeugen, um auch den Betrieb und die Instandhaltung besser zu organisieren.

Eines der Grundprinzipien bei der Entwicklung der VM.7/FM.7-Plattform war die Verbindung von CAD-Zeichnung und Zusatzdaten. Zur damaligen Zeit waren Planer/Technische Zeichner und Betriebsmanagement/Gebäudenutzer zwei sehr getrennte Welten. Gab es in einem Bereich eine Änderung, musste dies dem jeweils anderen Bereich formal mitgeteilt werden, so dass die entsprechenden Aktualisierungen durchgeführt werden konnten, nicht selten erst Monate später und damit unweigerlich mit der Zeit immer stärker fehlerbehaftet und inkonsistent. Diese beiden Welten brachte die Software von AT+C zusammen und schrieb damit ein kleines Stück Geschichte in der digitalen Revolution. Das Grundprinzip der Konsistenz von grafischer Darstellung und sämtlichen Attributen in der Datenbank gilt noch heute. Es stellt seit mehr als 20 Jahren ein außergewöhnliches Feature im Markt der Gebäude- und Infrastruktur-Management-Lösungen dar.

Ein weiterer Eckpfeiler des langjährigen Erfolges der AT+C EDV GmbH ist der starke Fokus auf eine zielgerichtete und praxisorientierte Projektdurchführung. Dazu zählt insbesondere die Berücksichtigung von individuellen Kundenwünschen, die aufgrund der flexiblen Softwarearchitektur auch ohne Umprogrammierung erfolgen kann, sowie die intensive Betreuung vor Ort bis zum Go-Live und darüber hinaus. Die Mehrheit der Kunden, die vor mehr als 10 Jahren erstmalig AT+C Software auswählten, sind nach wie vor noch treue Kunden einer über die Jahre hinweg stetig verbesserten und erweiterten Gesamtlösung.

Unsere Lösungspalette umfasst heute die folgenden Bereiche

  •     Rechenzentrums-Management (DCIM)
  •     Technisches Facility Management (CAFM)
  •     Verbindungs-Management
  •     Kabelmanagement und Netzwerkdokumentation
  •     Wartungs- und Instandhaltungsmanagement
  •     Bestandsverwaltung von Verkehrsinfrastruktur
  •     CAD

Die Entwicklung der AT+C Softwarelösungen findet seit Gründung des Unternehmens ausschließlich in Deutschland statt. Der Vertrieb erfolgt weltweit über qualifizierte Partner in den jeweiligen Ländern. Zur Zeit sind die AT+C Softwarelösungen in den Sprachen deutsch, englisch, italienisch, französisch, russisch, koreanisch und kanji (für Japan) erhältlich. Weitere Sprachversionen sind in Vorbereitung sowie jederzeit individuell im Rahmen des Einführungsprojekts erstellbar.

AT+C Software ist vorrangig in Rechenzentren, Flughäfen, Industrieparks und Bürogebäuden im Einsatz. Zu den Kunden von AT+C zählen in Deutschland u. a. Deutsche Bahn, Allianz, Kaufland, RWE, Siemens, Kapsch, Flughafen Zürich, IT.NRW und MTU Aero Engines.

E-Mail: info@atc-systeme.de
Impressum: http://www.atc-systeme.de/index.php/menu-impressum


Mehr