Biographin Irene Wahle bewahrt und gestaltet Spuren

About us

Irene Wahle ist seit Dezember 2004 als Biographin und Abschiedsgestalterin selbständig. Die Freiberuflerin konzipiert, schreibt, gestaltet und produziert in Kooperation mit langjährigen Partnern Biographien für Privates-

http://www.irene-wahle.de/reflexionen-biographie.html

sowie Firmenchroniken für traditionsreiche, mittelständische Unternehmen.

http://www.irene-wahle.de/reflexionen-firmenchroniken.html

Im Jahr 2008 gewann die Biographin den „1. Deutschen Biographiepreis“ für die Lebensgeschichte des Berliner Betriebsingenieurs Hans Heckmann. Der „Kandelaber-Heckmann ist als 365 seitige Hardcoverausgabe mit 80 ganzseitigen Fotos in schwarz-weiß und Farbe erschienen. Machen Sie sich gern ein Bild unter: http://www.irene-wahle.de/reflexionen-referenzen.html#1 und lesen Sie, was zufriedene Kunden und Zeitschriften über die Profession der Biographin berichten. http://www.irene-wahle.de/reflexionen-referenzen.html#3

Außerdem plant, entwickelt und zelebriert Irene Wahle gemeinsam mit Betroffenen und Hinterbliebenen besondere, kunstvolle und persönliche Abschiedsfeiern. Machen Sie sich unter dem nachfolgenden Link ein Bild davon, was das bedeutet. Hören Sie, was zufriedene Kunden über diese Art bewusstes Abschiednehmen sagen und wie last not least so eine besondere Abschiedsfeier aussehen kann. http://www.irene-wahle.de/vid/prueter.html

Mit ihrer Arbeit setzt sich die Biographin Irene Wahle dafür ein, Lebenserinnerungen und Firmenchroniken als wichtigen Teil unserer Kulturgeschichte zu bewahren, Lebens- und Unternehmensleistungen zu würdigen, sowie den Horizont des Tabuthemas Tod zu öffnen und dem Abschied ein kunstvolles und persönliches Gesicht zu geben.