Probleme beim Einloggen

Deutscher Berufsverband Operationstechnischer Assistenten (DBOTA)

Über uns

Leitbild des Deutschen Berufsverbandes Operationstechnischer Assistenten (DBOTA)

Der DBOTAnimmt die allgemeinen aus der beruflichen Tätigkeit entstehenden ideellen und wirtschaftlichen Interessen der Berufsangehörigen aller Berufe der operationstechnischen Assistenz (Operationstechnische Angestellte/ Operationstechnische Assistenten/ Medizinisch-technische Assistenten OP) wahr.

 

Unsere Tätigkeit richtet sich insbesondere auf:

·        Vertretung der Berufsangehörigen in der Öffentlichkeit in Bezug auf die Weiter-entwicklung des Berufes und der Profession.

·        Förderung und Vertiefung des Verständnisses für die Berufsbelange der Berufe der operationstechnischen Assistenz u.a. bei Ministerien, Behörden, Verbänden, Organisationen, Gerichten usw.

·        Kooperation mit nationalen und internationalen Verbänden oder sonstigen Vereinigungen die mit den Berufen der operationstechnischen Assistenz verbunden sind,

·        Qualitätssicherung der Aufgabenfelder (Operations- und Funktionsdienst) der operationstechnischen Assistenz z.B. durch Fort- und Weiterbildung.

·        Förderung der Einführung und Etablierung von wissenschaftlichen Studiengängen im Hochschulbereich.

·        Unterstützung der Pflege- und Gesundheitswissenschaft

·        Entwicklung und Durchführung von Fort- und Weiterbildungsmaßnahmen für alle Berufsangehörigen.

·        Beratung der Berufsangehörigen in Fragen der Karriereplanung, des Arbeits-, Haftungs-, Straf- und Versicherungsrechts.

·        Informationsübermittlung über die Fachzeitschrift des Thieme – Verlages „ImOP“ an alle Berufsangehörigen und der interessierten Öffentlichkeit über Stand und Fortentwicklung des Berufes.

·        Vertretung der Interessen der Mitglieder in der Öffentlichkeit sowie gegenüber dem Gesetzgeber und den Kostenträgern auf Landes- und Bundesebene.

·        Entwicklung des Nationalen Ethikkodex Operationstechnischer Assistenten (NEO)

 

Die Leistungen des DBOTA für Mitglieder:

 

·        Beratung: schriftlich, telefonisch oder persönlich zu Problemen, zur beruflichen Karriereplanung, Arbeitsrechts- und Tariffragen, zu Problemen aus dem Arbeitsbereich und zur beruflichen Selbständigkeit

·        Information: durch die Zeitschrift „imOP“ , durch Stellungnahmen zu beruflichen Fragen, Rundschreiben, Email-Newsletter und Veranstaltungen,

·        Schulung: in Form von Fort- und Weiterbildungen und Symposien

 


Weitere Informationen finden Sie unter www.dbota.de
Mehr