About us

http://www.golf.de/dgv/impressum.cfm

Der Deutsche Golf Verband e.V. (DGV) wurde am 26. Mai 1907 in Hamburg von acht Golfclubs gegründet und hat heute seinen Sitz in Wiesbaden.


Als Dachverband für die Golfclubs und Golfanlagen in Deutschland vertritt er aktuell 825 Mitgliederclubs und -anlagen mit 635.097 registrierten Amateur-Golfspielern. Profigolfer sind nicht im DGV organisiert. Als Präsident steht dem DGV seit April 2010 Hans-Joachim Nothelfer vor.

Der DGV ist Mitglied im Deutschen Olympischen Sportbund (DOSB) und der vom DOSB allein anerkannte Spitzenverband für Golfsport in Deutschland. Er gehört zu den Spitzensportverbänden mit den höchsten jährlichen Zuwachsraten. Allein 2010 registrierte der DGV einen Zulauf an Aktiven von 2,4 Prozent.

Gemäß seiner Satzung fördert und regelt der Deutsche Golf Verband den Golfsport in Deutschland. Diese Förderung umfasst sowohl den Breiten- als auch den Leistungssport, wobei dem Leistungssport ein besonderes Augenmerk gilt. Als Sportverband führt der DGV nationale und internationale Meisterschaften durch und bietet mit dem DGV-Wettspielsystem ein bundesweit gültiges Ligasystem an. Er fördert die Spitzenamateure bei Trainingsmaßnahmen und Lehrgängen und ist verantwortlich für die Entsendungen zu internationalen Turnieren, Europa- und Weltmeisterschaften. Zur Sicherung der Basis gehört die Unterstützung kindgerechter Nachwuchsarbeit durch Projekte wie „Abschlag Schule“, Jugend trainiert für Olympia, das Kindergolfabzeichen und den Mini-Cup. Der DGV bildet die Trainer für den Nachwuchs-, Schul-, Gesundheits- und Spitzensport aus.

Als Dachverband setzt der DGV die Spiel- und Wettspielbestimmungen sowie die Golfregeln fest und überwacht deren Einhaltung. Neben den klassischen sportlichen Aufgaben versteht sich der DGV als moderner, kundenorientierter Dienstleister für seine Mitglieder mit der Verantwortung für die Weiterentwicklung des deutschen Golfsports. Gleichzeitig berücksichtigt er bei seinen Maßnahmen die einzigartigen Erlebnisqualität und die traditionellen Werte dieses Spiels, die sich in der Etikette, den Regeln und der Tradition des
Clublebens manifestieren.

Der DGV bietet seinen Mitgliedern umfangreiche Serviceleistungen an. Dazu gehören beispielsweise die Ermittlung betriebswirtschaftlicher Daten, die Beratung bei Neugründungen von Clubs sowie die Aus- und Fortbildung der Mitarbeiter der Anlagen zu Themen wie Betriebswirtschaft, Marketing, Platzpflege, Golfregeln, Spielleitung und Umgang mit der Golfclub-Software. Der DGV unterstützt seine Mitglieder durch Marketingaktionen und Informationen bei der Generierung von Neugolfern. Er koordiniert den elektronischen Informations- und Datenaustausch aller Clubs mit dem DGV-Intranet. Seine Experten beraten die Clubs im Bereich Umwelt und Platzpflege, beispielsweise mit dem Projekt Golf und Natur. Außerdem stellt er den registrierten Golfern in Deutschland den einheitlichen DGVAusweis zur Verfügung.

In der Kommunikation konzentriert sich der DGV auf zentrale Themen, die das Bild des Golfspiels als moderner Sport mit einer Vielfalt zielgruppengerechter Angebote festigt. Enge Zusammenarbeit mit Fachzeitschriften sowie darüber hinausgehend mit Tagespresse und Magazinen aus den Bereichen Reise und Lifestyle bilden den Schwerpunkt der Kommunikationsarbeit. Über die Internetplattform http://www.golf.de/dgv stehen sowohl den Clubs und Anlagen als auch den Golfern und der golfinteressierten Öffentlichkeit alle Informationen und tagesaktuelle Meldungen zur Verfügung. Außerdem publiziert der DGV jährlich eine Vielzahl an Informationsbroschüren, Handbüchern und Mitteilungen für seine Mitglieder.

Die wirtschaftlichen Interessen des DGV nimmt die Marketing- und Servicegesellschaft Deutsche Golf Sport GmbH (DGS) [ http://www.golf.de/dgs ] wahr. Sie vermarktet exklusiv die Nutzungsrechte an der Marke DGV, akquiriert und betreut Sponsoren und zeichnet für die Organisation und Vermarktung von Golfturnieren verantwortlich.

Der Deutsche Golf Verband bietet regelmäßig Praktika in den Abteilungen Marketing (Ansprechpartner Markus Lawatsch) und Kommunikation (Ansprechpartnerin Angela Oelschlägel) an. Weitere Informationen dazu finden Sie hier http://www.golf.de/dgv/strategie.cfm?objectid=60088549