Probleme beim Einloggen

DEUTSCHLAND RUNDET AUF

Über uns

Jedes Kind in Deutschland soll eine faire Chance haben, die eigenen Potenziale zu entfalten.

DEUTSCHLAND RUNDET AUF ermöglicht allen Menschen und Unternehmen daran mitzuwirken, faire Chancen für alle Kinder in Deutschland zu schaffen. Dafür entwickelt die Spendenbewegung Möglichkeiten, im Alltag ganz einfach kleine Geldbeträge zu spenden und verbindet so Zivilgesellschaft, Wirtschaft und gemeinnützige Organisationen.


Folgende Möglichkeiten für Mikrospenden bietet ‚Deutschland rundet auf’:

  • Kundinnen und Kunden spenden im stationären Handel durch die zwei Worte „Aufrunden bitte!“ an der Kasse und online über das Portal bonusspende.de.
  • Belegschaften und Unternehmen leisten mit der Gehaltsspende (die-gehaltsspende.de) einen gemeinsamen Beitrag.
  • Unternehmen runden beim Verkauf von Produkten oder der Abrechnung von Dienstleistungen auf.

Alle Spenden werden zu 100% an geprüfte, gemeinnützige Projekte in Deutschland geleitet, die Kinder und ihre Eltern durch Angebote wie frühkindliche Bildung, Mentoring- und Patenschaftsprogramme oder Elternbildung unterstützen. Seit Start im März 2012 wurde bereits über 171 Millionen Mal gespendet und mehr als 8 Millionen Euro gesammelt. Mehr als 66.064 Kinder erhalten dadurch Chancen auf eine bessere Zukunft. (Stand 31.05.2018)

 

PARTNER VON DEUTSCHLAND RUNDET AUF

Bei diesen Unternehmen können Sie an der Kasse aufrunden:

Netto Marken-Discount, PENNY, Kaufland, Reno, toom Baumarkt, WITT WEIDEN, BabyOne, bonprix, Jochen Schweizer, inkoop Verbrauchermärkte, TEMMA, EDEKA Möllenkamp, dodenhof, Lebenslust Touristik GmbH


Die Belegschaften dieser Unternehmen unterstützen uns mit der Gehaltsspende:

Henkel AG & Co. KGaA, Henkelhausen GmbH & Co.KG, Homanit GmbH & Co. KG, Telegärtner Karl Gärtner GmbH, Trapo AG, Traporol GmbH, WENKO-WENSELAAR GmbH & Co. KG, Warth & Klein Grant Thornton, Wiesmann Personalisten GmbH


Diese Unternehmen unterstützen DEUTSCHLAND RUNDET AUF in Form einer Lizenzpartnerschaft:

B.B.O.R.S. Kreuznacht Rechtsanwälte, Brabender GmbH & Co. KG, Brabender Technologie GmbH & Co. KG


Diese Unternehmen unterstützen uns durch Dienstleistungsspenden:

Ambermedia, BFS health finance


DEUTSCHLAND RUNDET AUF wird unterstützt vom Handelsverband Deutschland (HDE).


PROJEKTFÖRDERUNG

DEUTSCHLAND RUNDET AUF unterstützt gemeinnützige Förderprojekte, die die Chancen von sozial benachteiligten Kindern in Deutschland besonders wirksam und nachhaltig verbessern und das Potential haben, sich in ganz Deutschland zu verbreiten.

Unabhängige, wirkungsorientierte Auswahl

Projekte können sich bei DEUTSCHLAND RUNDET AUF um eine Förderung bewerben. Die Auswahl der Projekte erfolgt in einem dreistufigen Prozess: 

  1. Das Experten-Gremium von DEUTSCHLAND RUNDET AUF trifft die Auswahl der Projekte mit Blick auf ihre Wirkung, Relevanz und Finanzierung.
  2. Das unabhängige Analysehaus PHINEO überprüft die ausgewählten Projekte auf ihre Wirksamkeit. Nur Projekte, die das WIRKT-Siegel erhalten, können gefördert werden.
  3. Das Kuratorium von DEUTSCHLAND RUNDET AUF beschließt die Förderung und die Fördersummen der ausgewählten Projekte.


Sukzessive Förderung

Die Förderprojekte werden nacheinander, in Höhe eines jeweils vorab fixierten Finanzierungsbedarfs zwischen 200.000 Euro und 300.000 Euro, gefördert.

Kontrolle

DEUTSCHLAND RUNDET AUF kontrolliert die Spendenvergabe durch kontinuierliche Reportings, Wirkungsanalysen und Vor-Ort-Besuche der geförderten Förderprojekte.

Transparenz

Alle geförderten Förderprojekte, die Förderkriterien, der jeweilige Finanzierungsbedarf, der aktuelle Spendenstand und die soziale Wirkung bereits unterstützter Förderprojekte werden über die DEUTSCHLAND RUNDET AUF Homepage (www.deutschland-rundet-auf.de) veröffentlicht und sind so jederzeit einsehbar.


BISHERIGE FÖRDERPROJEKTE

ELTERN-AG

Fördersumme: 245.000 EUR

Spendenzweck: Bundesweit 75 ELTERN-AGs für 600 Eltern mit 1.500 Kindern

Klasse2000

Fördersumme: 264.000 EUR

Spendenzweck: Teilnahme von 600 Grundschulklassen in allen Bundesländern mit 14.000 Kindern

Big Brothers Big Sisters Deutschland

Fördersumme: 250.000 EUR

Spendenzweck: Ausbau von fünf Standorten von Hamburg bis München für weitere 250 Kinder

HIPPY Deutschland

Fördersumme: 276.276 EUR

Spendenzweck: Zehn neue Standorte in Ostdeutschland und NRW für 600 Familien mit 600 Kindern

wellcome

Fördersumme: 300.000 EUR

Spendenzweck: 40 neue Standorte in ganz Deutschland für 800 Familien mit 1.500 Kindern

PAT - Mit Eltern Lernen

Fördersumme: 300.000 EUR

Spendenzweck: 120 neu geschulte Trainerinnen für 1.000 Kinder

buddY

Fördersumme: 300.000 EUR

Spendenzweck: Zwei neue Bundesländer mit buddY in der Grundschule für 11.000 Kinder

Work and Box Company

Fördersumme: 209.379 EUR

Spendenzweck: Eine neue Work and Box Company für insgesamt 460 jugendliche Serienstraftäter

Papilio

Fördersumme: 298.937 EUR

Spendenzweck: Fortbildung von Erzieherinnen, damit 4.400 Kinder eine nachhaltige Chance erhalten

Teach First Deutschland

Fördersumme: 286.428 EUR

Spendenzweck: Einsatz weiterer Teach First Deutschland Fellows und damit die intensive Förderung von 2.000 sozial benachteiligten Schülerinnen und Schülern

Seniorpartner in School

Fördersumme: 210.000 EUR

Spendenzweck: Einsatz von 192 Seniorpartnern für 6.000 sozial benachteiligte Kinder

Balu und Du

Fördersumme: 300.000 EUR

Spendenzweck: Gründung von 20 neuen Balu und Du-Standorten für 300 sozial benachteiligte Kinder

Offroad Kids

Fördersumme: 288.600 EUR

Spendenzweck: Für 111 Straßenkinder, die von der Straße geholt werden und in dauerhaft tragfähige Lebensverhältnisse vermittelt werden.

Rock Your Life!

Fördersumme: 267.888 EUR

Spendenzweck: Für bis zu acht neue Standorte. 810 sozial benachteiligte Schülerinnen und Schüler erhalten dadurch eine nachhaltige Chance.

buddY familY

Fördersumme: 300.000 Euro

Spendenzweck: Einführung des Programms in sechs neuen Städten. Pro Jahr erhalten dadurch 1.920 Kinder eine Chance.

wellcome - Patenschaften für Familien in Not

Fördersumme: 260.050 Euro

Spendenzweck: bis zu 1.000 von Armut betroffene Kinder werden durch Geldpatenschaften und individuelle Beratung der Familien für jeweils ein Jahr unterstützt und erhalten somit eine langfristige Chance.

Kindergarten plus

Fördersumme: 203.400 Euro  

Spendenzweck: 120 neue Kindergärten werden erreicht und das Personal geschult. Dadurch erhalten 1.200 von Armut betroffene Kinder eine nachhaltige Chance.

Opstapje

Fördersumme: 298.862,55 Euro  

Spendenzweck: 20 neue Standorte werden eröffnet. Dadurch erhalten 600 von Armut betroffene Kinder eine nachhaltige Chance.

Babylotse

Fördersumme: 300.000 Euro

Spendenzweck: Babylotse wird an 10 weiteren Geburtskliniken eingeführt. Bis zu 2.000 Kinder pro Jahr erhalten dadurch einen besseren Start ins Leben.

buntkicktgut

Fördersumme: 300.000 EUR

Spendenzweck: Ausbau der interkulturellen Straßenfuball-Liga zur Integration von 2.450 unbegleiteten minderjährigen Flüchtlingen.

Kisiko

Fördersumme: 222.300 EUR

Spendenzweck: Erhalt von zwei Kindergruppen und Aufbau einer neuen Kleinkindgruppe sowie einem Angebot von Wochenend- und Ferienfreizeiten. So erhalten jede Woche 45 Kinder suchtkranker Eltern eine nachhaltige Chance.

START: Bildung wirkt

Fördersumme: 300.000 EUR

Spendenzweck: Vergabe von 60 Bildungsstipendien mit 2-jähriger Laufzeit an neu zugewanderte Schülerinnen und Schüler, Integration im Bildungsnetzwerk der Start Stiftung

Refugio Bremen e.V.

Fördersumme: 300.000 EUR

Spendenzweck: Kostenlose Therapieplätze für stark traumatisierte Kinder und Jugendliche, die vor Krieg und Verfolgung nach Deutschland geflüchtet sind.

Teach First Deutschland - "Komm R(h)ein"

Fördersumme: 287.746 EUR

Spendenzweck: 600 weitere Kinder und Jugendliche werden durch den Einsatz zusätzlicher Fellows im Rhein- und Ruhrgebiet erreicht.

Falkenflitzer Follows


Fördersumme: 250.000 EUR

Spendenzweck: Ein neues Spielmobil. Betreut von einer neu angestellten Pädagogin oder einem neu angestellten Pädagogen erreicht das Team von Falkenflitzer 19.500 Kinder mit dem Projekt.

Papilio Eltern-Club

Fördersumme: 275.074,40 EUR

Spendenzweck: Der Papilio-ElternClub benötigt die Spende, um über 1.000 Eltern und deren Kinder zu erreichen und sie besonders für schwierige Erziehungssituationen zu rüsten.

Akinda

Fördersumme: 275.074,40 EUR

Spendenzweck: Akinda benötigt die Spende, um 75 geflüchteten unbegleiteten Jugendlichen eine/n ehrenamtlichen VormundIn zur Seite zu stellen sowie therapeutische Angebote für 125 geflüchtete Kinder und Jugendliche und ihre Familien zu realisieren. 200 Kinder und Jugendliche erhalten eine faire Chance.

brotZeit

Fördersumme: 300.000 EUR

Spendenzweck: brotZeit stellt mit den Spenden ein Jahr lang rund 1.500 SchülerInnen jeden Tag ein kostenloses Frühstück zur Verfügung. Das sind insgesamt 273.000 Mahlzeiten.

Jugendwerk

Fördersumme: 250.000 EUR

Spendenzweck: Jugendwerk benötigt die Spenden, um Kindern und Jugendlichen unabhängig von ihrer Herkunft Sport- und Mitmach-Angebote zu eröffnen, und ein friedliches Miteinander zu fördern. Bis zu 600 Kinder und Jugendliche aus sozial benachteiligten Haushalten erreichen wir.

Fußball trifft Kultur

Fördersumme: 290.000 EUR

Spendenzweck:  "Fußball trifft Kultur" benötigt die Spenden, um drei bestehende Standorte zu unterstützen und vier neue Standorte aufzubauen. Bis zu 600 Kinder erhalten dadurch faire Chancen für ihre Zukunft.


DAS KURATORIUM

Dr. Simone Bagel-Trah, Aufsichtsratsvorsitzende und Vorsitzende des Gesellschaftsausschusses des Henkel-Konzerns; Prof. Marcel Fratzscher, Ph.D., Präsident des Deutschen Instituts für Wirtschaftsforschung (DIW Berlin); Stefan Genth, Hauptgeschäftsführer des Handelsverbands Deutschland - HDE e.V.; Prof. Dr. Rüdiger Grube, ehemaliger Vorstandsvorsitzender der Deutschen Bahn AG; Stephan Grünewald, Managing Partner rheingold-Institut; Mechthild Möllenkamp, Geschäftsführerin EDEKA Möllenkamp; Dr. Georg F. Thoma, Partner von Shearman & Sterling LLP


DAS EXPERTEN-GREMIUM

Prof. Dr. Sebastian Braun, Humboldt-Universität zu Berlin, Forschungszentrum für Bürgerschaftliches Engagement, Inge Kloepfer, freie Journalistin, Dr. Wolfgang Meyer-Hesemann, Staatssekretär a.D. in den Bildungsministerien der Länder Nordrhein-Westfalen und Schleswig-Holstein, Prof. Dr. Roland Roth, Fachhochschule Magdeburg-Stendal, Fachbereich Sozial- und Gesundheitswesen, Prof. Dr. Dr.  Helmut Schneider, Steinbeis-Hochschule Berlin, School of Management and Innovation

 

Weitere Informationen: www.deutschland-rundet-auf.de

Zu unserer Chancen-WM: www.chancen-wm.de

Zu unserer BONUS-Spende: www.bonusspende.de

Zu unserer Gehaltsspende: www.die-gehaltsspende.de


Impressum: https://deutschland-rundet-auf.de/impressum/


Mehr