Probleme beim Einloggen

Energie Campus Nürnberg

Über uns

Der Energie Campus Nürnberg (EnCN) ist eine neue, interdisziplinäre und interinstitutionelle Plattform für Energieforschung in Bayern, mit dem Ziel, die notwendigen Technologien für eine nachhaltige Energieversorgung basierend auf regenerative Energiequellen, zu schaffen.

Ein Alleinstellungsmerkmal des EnCN ist die enge Kooperation von sechs bestehenden Forschungsinstitutionen aus der Metropolregion Nürnberg auf dem Gebiet der Energie. Die Kooperation bündelt das exzellente Know-how der Institutionen

  • Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg
  • Georg-Simon-Ohm-Hochschule Nürnberg
  • Fraunhofer Institute für Integrierte Schaltungen IIS
  • Fraunhofer Insitut für Integrierte Systeme und Bauelementetechnologie IISB
  • Fraunhofer Institut für Bauphysik IBP
  • Bayerische Zentrum für angewandte Energieforschung e.V.

in 10 Projekten entlang der gesamten Energiekette, die in den Forschungsarbeiten in Ihrer Gesamtheit betrachtet wird - von der Energieerzeugung und Energiespeicherung bis zur intelligenten Einspeisung in Verbindung mit einer effizienten Verwendung und Verwertung. Eine Besonderheit des Forschungskonzepts ist die Begleitforschung die den Menschen auf unterschiedlichen Ebenen einbezieht, durch Themen wie  Akzeptanzforschung, Simulation, Design und volkswirtschaftlichen Betrachtungen des Energiemarkts. Diese Begleitforschung geschieht in enger Zusammenarbeit mit den technischen Natur- und Ingenieurswissenschaftlichen Entwicklungen.

Der EnCN ist ein Forschungsangebot an die Wirtschaft und bietet zielgerichtete und auf Ihr Unternehmen zugeschnittene Kooperationsmöglichkeiten an, die sich an den EnCN-Forschungsthemen oder einem konkreten Forschungsbedarf orientieren.

Die Zusammenarbeit bietet die Möglichkeit in interinstitutionellen und interdisziplinären Projekten, von der Grundlagenforschung bis hin zur Produktorientierten Entwicklung alles anzubieten.

In der Anfangsphase wird der Aufbau des EnCN durch den Freistaat Bayern im Rahmen des Programms „Aufbruch Bayern“ mit 50 Millionen Euro über einen Zeitraum von 5 Jahren gefördert. Die Gelder werden genutzt um an einem gemeinsamen Standort Infrastruktur und Fachpersonal in 10 Projekten aufzubauen, die eng in der Forschung kooperieren:

Regenerative Energie Erzeugung

Speicherung

  • TRANSPORT (chem. Wandlung, Speicherung, Transport von Energie)
Netze und Infrastruktur
  • NET (Intelligente elektrische Energiesysteme, IKT und Leistungselektronik, Energie- und Netzmanagement)

Effiziente Energienutzung

  • PROCESS (effiziente elektrische Antriebstechnik)
  • BUILDING (Gebäudetechnik und wärmedämmende Baustoffe)

Simulation und Optimierung

  • SIMULATION (Modellierung, Analyse, Simulation, Optimierung)
Akzeptanz und Design
  • DESIGN (Design für Energieeffizienz und Akzeptanz)
  • ACCEPTANCE (Medienmonitoring zu Fragen der Energiepolitik)
Energiemarktdesign
  • ECONOMY (Auswirkung wirtschafts- und klimapolitischer Eingriffe im Energiemarkt)

Nutzen Sie die Kontaktmöglichkeiten und sprechen Sie uns an. Wir stehen Ihnen gerne für jede Frage zur Verfügung.



 







 

Mehr