Probleme beim Einloggen

ExxTainer AG, Schweiz

Über uns

Elektronischer Belegdatenaustausch via EDI-Cloud

Zentraler Konvertierungs-Service

Wir sorgen für die problemlose Übermittlung elektronischer Belege wie Bestellungen oder Rechnungen an Geschäftspartner. Im Format, welches Ihr Geschäftspartner lesen, also in seiner Warenwirtschaft automatisiert verarbeiten kann.

Wir sind der "Daten-Dolmetscher".

Mit Hilfe eines zentralen Konvertierungs-Service wandeln wir Ihre Belege in das gewünschte Daten-Format des Empfängers um.

Sie brauchen keinen EDI-Konverter und sparen sich die eigene Konverter-Administration.

Die Konvertierung erfolgt in der Cloud. Die Datenhaltung ist in gesicherten Rechenzentren in Europa.  Kein Zugriff darauf wie bei US-Providern durch US-Behörden gemäss Patriot Act.


Die Teilnahme ist einfach

Registrierung im geschützen ExxTainer Service Portal durch Anklicken des Registrierungs-Buttons auf den Websites www.exxtainer.com oder www.bizztainer.com (für die EU) oder www.swisstainer.ch (für die Schweiz und Drittländer). Nach Prüfung erhalten Sie Ihre Zugangsdaten und die Freischaltung zum Download des B2B-Adapters.

Adapter-Konfiguration im Self-Service zur Anbindung Ihrer Warenwirtschaft an die EDI-Cloud.

Der B2B-Adapter ist für Sie kostenfrei.

Mit Ihren Zugangsdaten können Sie sich zum elektronischen Belegdaten-Austausch im jeweiligen Daten-Portal einloggen:

Sie sind dann mit dem jeweiligen Daten-Portal verbunden und können Ihren Belegdatenaustausch verfolgen (Nachrichtenliste) oder im Fehlerfall auf den einzelnen Beleg gehen und sich den Fehler ansehen (z.B. fehlende MwSt-Nr. bei Rechnungen). Archivierte Belege liegen als EDI-Datensatz wie auch als PDF-Beleg im Archiv und können dort 10 Jahre lang eingesehen werden.


Sie haben noch kein EDI ?

Ihre PDF-Belege als Bestellungen, Lieferscheine oder Rechnungen, erzeugt in Ihrer Warenwirtschaft, wandeln wir in EDI-Daten um. Diese Daten kann Ihr Geschäftspartner bei sich automatisiert verarbeiten.

Dies ist die für Sie kostengünstigste Lösung. 

Über den B2B-Adapter können Sie natürlich auch ERP-Belegdaten als CSV- oder Textfile an die BizzTainer-EDI-Cloud übermitteln. Dies erlaubt Ihnen den problemlosen Einstieg in den EDI-Datenaustausch.


Sie nutzen bereits EDI, möchten aber Ihre EDI-Kosten senken ?

Sie übermitteln Ihre Beleg-Daten im Format Ihrer Warenwirtschaft. Bei SAP-ERPs sind das IDOCS, bei anderen ERPs in der Regel CSV- oder Textfile-basierte Belegdaten.

Wir konvertieren Ihre Belegdaten in das gewünschte Empfänger-Format. Validierung der Beleginhalte, Logikprüfungen nach EDI-Vorgaben Ihres Partners, auch Datenergänzungen nach Ihren Vorgaben, übernehmen wir ebenfalls. 


Wir helfen Ihnen, besser zu sein

Ist es nicht ungerecht, dass Andere weniger Probleme mit elektronischen Belegen haben als Sie ? Wir helfen Ihnen, dies zu ändern. Mit BizzTainer® (für die EU) oder SwissTainer® (für die Schweiz und Drittländer), dem Datencontainer mit allen Belegen eines Geschäfts und Formularsicht auf die EDI-Daten - wie eine Papierakte in Ihrem Postkorb.

Sie übertragen nur Ihre Belegdaten aus dem ERP, als strukturierten Datensatz, z.B. im IDOC- oder CSV-Format - oder auch als aus der Warenwirtschaft generiertes PDF (kein gescannter Papierbeleg, d.h. keine Pixelbilder). PDF-Daten wandeln wir in EDI-Daten um, EDI-Daten in das Format Ihres Geschäftspartners.

Die Format-Konvertierung von PDF und von EDI-Daten erfolgt in der Cloud - Ihrer Private Cloud für EDI in gesicherter Umgebung. In drei Rechenzentren in Deutschland (München) und in der Schweiz (Zürich und Freienbach).


Warum EDI-Cloud mit ExxTainer ?

Sie beklagen doch auch bei EDI die umständliche Schnittstelleninstallation, den aufwendigen Betrieb Ihres Konverters, die immer umfangreichere Datenspeicherung und den Aufwand für die Betreuung Ihrer Systeme oder die Kosten, die die EDI-Provider von ihnen abfordern.

Mit unserem B2B-Adapter ersparen Sie sich dies. Und Ihre Daten verwahren wir sicher in unseren zertifizierten Rechenzentren. Sie haben jederzeit über jedes Medium Zugang zu den Daten. Über unsere EDI-Cloud als "Private-Cloud" mit Zugriff auf Ihre Daten nur durch Sie.

Die Adapter-Konfiguration erfolgt beim Download. Wesentliche Parameter sind bereits voreingestellt. Sie können dies einfach ändern und Ihre korrekten Pfade eintragen. Bei Fragen rufen sie unsere Hotline an, die hilft sofort.


Addon zum B2B-Belegdaten-Austauch: Beleg-Tracking

Immer wieder werden Belege im elektronischen Belegdaten-Austausch vermisst. Bei vielen EDI-Partnern und zwischengeschalteten EDI-Providern fehlt auch häufig der Überblick. Sie haben keinen sofortigen Nachweis über den Austausch - also keine Belegdaten-Quittung. Reklamationen gibt es erst, wenn die Rechnung nicht bezahlt wird oder Lieferungen nicht erfolgen, weil die Bestellung gar nicht angekommen ist.

Das haben wir gelöst mit dem Tracking und Tracing von Belegdaten. Via www.e2e-service.com können Sie sich darüber informieren. Nach Registrierung erhalten Sie Zugang. Sie können sich dann unter https://www.e2e-portal.com/e2e/ui/win/auth/login() im E2E-Portal einloggen und Ihre Belegdaten verfolgen oder sich die Tagesreports herunterladen. Im E2E-Report sehen Sie, ob alle Ihre Belege beim Empfänger angekommen sind. Im Prinzip vergleichen wir mit dem E2E-Service die Einträge im Posteingangsbuch des Empfängers mit den entsprechenden Einträgen im Postausgangsbuch des Senders und machen das Ergebnis für den Berechtigten im E2E-Portal sichtbar. Erfasst werden: Wer ist Sender, wer ist Empfänger, Belegtyp, Belegnummer, Belegdatum.

Nie wieder vermisste Belege suchen. Wir warnen Sie mit Fehlermails vorsorglich bei verzögertem Belegdurchlauf.


Wer sind unsere Kunden

Unsere Erstkunden kamen aus dem Anlagenbau, dem Maschinenbau und dem Kraftwerksbetrieb. Hier gab es grosse Bestellsummen, aber wenig Belege pro Jahr. Viel Prüflogik zur Validierung der Beleginhalte, zahlreiche Anlagen zur Bestellungen mussten mitgegeben werden. Mit den Anforderungen der Erstkunden wurden die technischen Grundlagen gelegt für unsere EDI-Lösungen.

Unser Wachstum hat sich dann im Retail und mit grossen Industrielieferanten fortgesetzt. Hier geht es um die Einbindung vieler Lieferanten, um viele Bestellungen mit teilweise auch geringeren Bestellsummen, schnellem Datentransfer und Echtzeitprozessen (just-in-time-Lieferungen).

Die Krönung bildete die Einführung der elektronischen Rechnung mit Signatur und Belegarchivierung, mehrwertsteuerkonform und revisionsfest.

Mit der vollständigen Belegkette, von Anfrage über Angebot, Bestllung, Bestellbestätigung oder Bestelländerung, Lieferschein, Wareneingangsmeldung, Rechnung, Rechnungsprüfung, Zahlungsavis und Zahlung bilden wir ganze Geschäftsprozesse ab. Die Belegdaten werden in einem Daten-Container gehalten. Damit liefern wir den Leistungsbezug zur Rechnung. Dies ist der verlässliche Prüfpfad, wie er von den Behörden und Wirtschaftsprüfern nach Wegfall der Signaturpflicht von Rechnungen in der EU gefordert wird.


Wir setzen auf Standard-Formate und Standard-Technik

Standard-Format als neutrales Zwischenformat ist das EDIFACT-Datenmodell. Die EDI-Cloud ist mit Internet-Technologie realisiert, also in JAVA und XML. Das macht uns kostengünstig und flexibel.
Wir lösen auch Konvertierungsaufgaben, bei denen andere Anbieter scheitern.
Testen Sie uns. Wir bieten Testzugang zum Ausprobieren.


Welche Technologien nutzen wir

Für die Datenhaltung setzen wir auf MySQL und auf No-SQL-Datenbanken wie Apache Cassandra und MongoDB. Der Übergang auf Non-SQL-Datenhaltung markiert unseren Einstieg in die EDI-Cloud.

ActiveMQ als OpenSource Message Broker nutzen wir für die Verwaltung von Nachrichten, Client-Implementierungen, Clustering sowie Enterprise Service Bus-Implementierungen wie bspw. Camel oder Mule.

Mit dem JAVA Message Service JMS haben wir eine Programmierschnittstelle (API) für die Ansteuerung von Message Oriented Middleware zum Senden und Empfangen von Nachrichten aus einem Client heraus. Mit JMS ist es möglich, lose gekoppelte, verlässliche und asynchrone Kommunikation zwischen den Komponenten einer verteilten Anwendung zu realisieren.

Unsere Websites gestalten wir mit dem Open Source CMS Apache Lenya. Damit sind Web-Präsentation, Seitengestaltung, News-Redaktion und Aktualisierungen aus einem Guss. Lenya ist ein mittels JAVA und XML realisiertes Content-Management-System, welches auf Apache Cocoon aufbaut.

Mit Apache Camel als regelbasierte Routing- und Konvertierungs-Engine haben wir unsere Web-Applikationen in Richtung Daten-Portale für grosse Datenvolumina ausgebaut.

UML, die Unified Modelling Language,  ist das bei ExxTainer bevorzugt eingesetzte Werkzeug zur Entwicklung von Lösungen für grosse Datenbestände mit JAVA, XML und Web-Technologien wie J2EE, Cocoon, JAVAServer Faces, Struts und Apache Tomcat.

Für unsere JAVA-basierten Web-Applikationen setzen wir das Spring-Framework ein. Damit wird die Entwicklung mit JAVA/JAVA EE vereinfacht und die Programmierung erleichtert.

Unsere Web-Applikatonen basieren auf dem Web-Publishing-Framework Cocoon, einem TOP-Level Entwicklungsprojekt der Apache Software Foundation. Eingesetzte Technologien hierbei sind JAVA, XML, SQL sowie Apache Tomcat als Web-Server zur Implementierung von JAVA-Servlets und JAVAServer Pages.


Impressum

ExxTainer AG, Grützenstrasse 4b, CH-8807 Freienbach
T +41 (0)55 415 51 36
F +41 (0)55 415 51 48
Email info@exxtainer.com
Uunternehmens-Identifikationsnummer (UID) CHE-112.524.316
Handelsregister des Kantons Schwyz
Handelsregister-Nummer CH-130.3.010.770-0
Eidgenössische Steuerverwaltung ESTV
Mehrwertsteuer-Nummer CHE-112.524.316 MWST
D-U-N-S®,Nr 48-313-8561








Mehr