Probleme beim Einloggen

Fachverband für integrative Lerntherapie (FiL)

Über uns

Der Fachverband für integrative Lerntherapie e.V. (FiL)

Der Fachverband für integrative Lerntherapie e.V. (FiL) wurde 1989
von einer Gruppe von Lerntherapeuten unter der wissenschaftlichen Leitung von Dr. Helga Breuninger gegründet. Er ist gemeinnützig und unterstützt die wissenschaftlich fundierte Lerntherapie in Forschung und Praxis.

Inzwischen umfasst der Verband über 600 Mitglieder - überwiegend praktizierende Lerntherapeuten - das sind vor allem Pädagogen, Lehrer und Psychologen mit Zusatzqualifikation - sowie interessierte Fachleute aus benachbarten Berufsgruppen.

Der FiL setzt sich dafür ein, dass alle Kinder und Jugendliche, die lerntherapeutische Hilfe benötigen, diese in ausreichendem Maß und in hoher Qualität erhalten können. Dafür unterstützen wir Kooperationen von Lerntherapie und Schule.

Was wir leisten

Qualitätsentwicklung
  • Im November 2003 wurde eine aktualisierte Fassung unserer »Weiterbildungsordnung verabschiedet. Diese WBO umfasst ein breites Curriculum aus Psychologie, Pädagogik und Fachdidaktik. Sie kann von unserer Internetseite herunter geladen werden.
  • Die Zertifizierung mit dem Titel "Integrativer Lerntherapeut/Integrative Lerntherapeutin FiL" können Psychologen, Pädagogen und Fachkräfte aus therapeutischen Berufen, die Mitglied im FiL sind, auf der Grundlage der Aus- und Weiterbildungsordnung erwerben.
  • Der FiL unterstützt pädagogisch-psychologische Forschung und Evaluation.

Mitgliederservice

  • Jährliche Fachtagungen zu ausgewählten Themen
  • Die Verbandszeitschrift "Sprachrohr Lerntherapie" erscheint zweimal im Jahr.
  • Ausgebildete Supervisoren bieten Supervision für Lerntherapeuten sowie Beratung zur Praxisgründung und -führung für solche, die es werden wollen.
  • Mitgliederbriefe zu aktuellen Themen per E-Mail
  • Vernetzung der Mitglieder untereinander in Regionalgruppen

Kooperation und Vernetzung

  • mit Aus- und Weiterbildungsanbietern
  • mit Universitäten
  • mit anderen Berufs- und Fachverbänden




Mehr