Probleme beim Einloggen

Haus des Lernens

Über uns

Die Realschule in Reichshof-Sotterbach eröffnete im August 2003 als staatlich anerkannte reformpädagogische Realschule in privater Trägerschaft.

Unterrichtet wird nach einem besonderen pädagogischen Konzept mit folgenden Wesenszügen:

  • Jahrgangsübergreifender Unterricht
  • Stammgruppenprinzip
  • Kleine Lerngruppen
  • Patenschaften
  • eigenverantwortliches Arbeiten (EVA)
  • Wochenplanarbeiten und Morgenkreis
  • „family grouping“

Grundlage für die Lehrinhalte sind die in NRW gültigen Lehrpläne unter Berücksichtigung des Schulkonzepts. Dieses ist im Schulprogramm intensiv erläutert.

Seit 2005 erfolgte die Inklusion von Schülerinnen und Schülern mit Behinderungen im Regelunterricht. Dafür wurde das Schulgebäude rollstuhlgerecht umgebaut.

Die Schule wird als Einrichtung mit Ganztagsbetrieb geführt.

Im Jahr 2004 wurde zusätzlich zur Realschule eine Weiterbildungsmöglichkeit in Form eines Berufsgrundschuljahres gegründet. Bereits in 2008 erfolgte die Abänderung in ein Berufskolleg mit der Fachrichtung „Wirtschaft und Verwaltung“. Dadurch konnte den Absolventen der Realschule die Möglichkeit geboten werden bis zum Erreichen der Fachhochschulreife weitgehend das gleiche Lernkonzept einzuhalten.

Während der zweijährigen Ausbildungszeit wird besonderer Wert auf das eigenverantwortliche Arbeiten (EVA) gelegt. Nicht ganz ohne Stolz können wir anmerken, dass alle Abgänger unseres Berufskollegs anspruchsvolle Arbeitsstellen erhalten haben.

Im Jahre 2013 eröffneten wir dann noch eine bilinguale Grundschule mit den gleichen Lernkonzepten.

Impressum

Mehr