Probleme beim Einloggen

Ingenieurbüro Carsten Burkhardt

Über uns

Kompetenzfelder unseres Büros

Unsere zentralen Kompetenzfelder sind:
  • spezielle Messverfahren - z.B. Blower-Door-Test, Thermografie,
  • Bauphysik / Wärme- & Feuchteschutz,
  • Energietechnik / Thermodynamik.

Unsere Kunden und Partner

Mit unserem Dienstleistungsangebot richten wir uns an Gewerbebetriebe, Generalunternehmer, Bauträger, private Bauherren, Betreibergenossenschaften und öffentliche Institutionen. Wir arbeiten zusammen mit Architekten, Energieberatern, ö.b.u.v. Sachverständigen und anderen Ingenieurbüros.


Unsere Haupttätigkeiten

Blower-Door-Test

Die Durchführung des Blower-Door-Test gemäß DIN EN 13829 bzw. DIN EN ISO 9972 an großen Gebäudengehört zum Kern unserer Dienstleistungen. Wir prüfen zum Beispiel:
  • Bürokomplexe / Bürogebäude,
  • Einkaufszentren,
  • Geschäftsgebäude,
  • Gewerbegebäude,
  • Industriehallen,
  • Kühlhäuser / Kühlhallen / Kühlräume,
  • Lagerhallen,
  • Logistikhallen,
  • Schulen,
  • Schwimmhallen / Schwimmbäder,
  • Sporthallen,
  • Produktionshallen,
  • Seniorenzentren / Fachpflegeeinrichtungen,
  • Tiefkühlräume / Tiefkühlhallen,
  • Verbrauchermärkte und
  • Verwaltungsgebäude.
Mit unserer Messausrüstung dürfen wir behaupten, deutschlandweit zu den Luftdichtheitsprüfern mit der leistungsstärksten Messtechnik zu gehören.Wir führen Blower-Door-Tests auch an Wohngebäuden durch. Vor allem prüfen wir
Mehrfamilienhäuser und Wohnanlagen.

Wärmebrückennachweise für Wohn- und Nichtwohngebäude (Neubau und
Sanierung im Bestand)

  • Erstellung von Gleichwertigkeitsnachweisen für Wärmebrücken gemäß DIN 4108 Beiblatt 2 für die Verwendung des reduziertenWärmebrückenaufschlags ΔU = 0,05 W/m²K in der Energiebedarfsberechnung.
  • Erstellung von detaillierten Wärmebrückennachweisen für die Ermittlung des für das jeweilige Gebäudespezifischen Wärmebrückenaufschlags für die Energiebedarfsberechnung,
  • Nachweis zum Feuchteschutz an Wärmebrücken gemäß DIN 4108-2.

Hygrothermische Berechnungen in Neubau und Bestand

Berechnung des hygrothermischen Verhaltens von Baukonstruktionen - Flächen und Anschlüssen / Wärmebrücken - unter realen Klimabedingungen und Nutzungsbedingungen mit der Simulationssoftware WUFI 2D. Typische Fragestellungen hierbei sind:
  • Feuchteverhalten von Bauteilen unter typischen Klima- und Nutzungsbedingungen,
  • Prüfung der Bauweise auf Zulässigkeit und Eignung,
  • Schutz von Holzbauteilen in der Konstruktion vor langfristiger Schädigung aufgrund zu hoher Feuchtigkeit,
  • Schutz vor Frostschäden an Putzen und Mauersteinen,
  • Identifikation von Planungsfehlern, bzw. frühzeitige Erkennung und Vermeidung von Feuchteschäden bereits in der Planungsphase,
  • Identifikation der Ursache von Feuchteschäden auf Basis lokaler und zeitlicher Verteilung im Bauteil,
  • Analyse des Sanierungsbedarfs sowie Erarbeitung geeigneter Maßnahmen.
Im Schadensfall trägt unsere hygrothermische Berechnung mit WUFI 2D bei:
  • zur Identifikation der Schadensursache,
  • zum Vergleich von Planungs- und Istzustand und
  • zur Unterscheidung zwischen Planungs- und Ausführungsfehlern.

Weitere Informationen

Mehr Informationen zu uns und unseren Dienstleistungen finden Sie auf unserer Internetseite www.ibburkhardt.de.

Impressum: https://ibburkhardt.de/index.php/homepage/kontakt-impressum


Mehr