Probleme beim Einloggen

Institut für Versicherungswissenschaften e.V. an der Universität Leipzig

Über uns

Das Institut für Versicherungswissenschaften e.V. (IfVW) ist ein An-Institut der Universität Leipzig.

Zweck unseres Vereins „sind die Förderung und Pflege der versicherungswissenschaftlichen Forschung und Lehre, insbesondere auch der wissenschaftlichen und praktischen Ausbildung des akademischen Nachwuchses, und die Förderung der Bildung.“


Universitäre Lehre

Das IfVW unterstützt die universitäre Lehre des Instituts für Versicherungslehre, die von der Wirtschaftswissenschaftlichen Fakultät der Universität Leipzig eingerichtet wurde. Einerseits unterstützt das IfVW Lehre und Forschung personell, andererseits können durch die vom Institut bereitgestellten Drittmittel Räumlichkeiten für die Lehrveranstaltungen zur Verfügung gestellt werden. Insbesondere können so Teile der Arbeitsplatzausstattung finanziert, sowie Tagungsbesuche und Exkursionen von Studierenden und wissenschaftlichem Personal des Instituts sowie Publikationen ermöglicht werden. Im Mittelpunkt des Studiums des Fachgebiets Versicherungsbetriebslehre steht die Vermittlung von Wissen über das Wirtschaften im Versicherungsunternehmen. Besonders wichtig ist uns eine praxisbezogene Forschung und Lehre zu betreiben. Mit unserem Lehrangebot wollen wir unseren Studierenden aus den Bachelor- und Masterstudiengängen eine realitätsnahe akademische Ausbildung ermöglichen.

 

Wissenschaftliche Veranstaltungen und Konferenzen

Mit unseren wissenschaftlichen Veranstaltungen und Konferenzen wollen wir der Wissenschaft und der Praxis ein Forum für den fachlichen Austausch geben.

Bereits seit dem Jahr 2001 veranstaltet unser Institut jedes Frühjahr den „Vorlesungstag an der Universität Leipzig“, in dem wir selbst aus unseren aktuellen Forschungsarbeiten berichten und hoch renommierte Branchenrepräsentanten über aktuelle Themen und Herausforderungen in der Assekuranz sprechen. Zu den jährlich gut 300 Gästen zählen neben vielen Vorständen und Führungskräften aus der Assekuranz auch selbstverständlich unsere Studierenden und Absolventen der Universität Leipzig, die so erste und weitere Kontakte in die Praxis knüpfen können.

Auch im Rahmen der Fachkonferenzen wird das Ziel verfolgt, die versicherungswissenschaftliche Forschung und Lehre, insbesondere in Zusammenarbeit mit der Praxis zu fördern und zu pflegen. Auf den Konferenzen werden die aktuellen Entwicklungen und Herausforderungen der Assekuranz von renommierten Branchenexperten thematisiert und Lösungsansätze aufgezeigt. Die inzwischen etablierten Konferenzen sind „Aktuelle Fragen des Versicherungsvertriebs“ und "Aktuelle Entwicklungen in der Lebensversicherung".


MBA-Insurance

Im Herbst 2005 hat unser Institut für Versicherungswissenschaften e.V. zusammen mit der Universität Leipzig das erste universitäre, berufsbegleitende MBA-Programm in Deutschland mit Fokus auf die Versicherungswirtschaft ins Leben gerufen. Der Master of Business Administration Versicherungsmanagement (MBA-Insurance) bietet den akademisch (vor-) qualifizierten Führungs- und Nachwuchsführungskräften eine wissenschaftlich fundierte und zugleich anwendungsorientierte Grundlage für das Management von Versicherungsunternehmen und angrenzenden Finanzdienstleistungsunternehmen.

Der MBA-Insurance läuft als Teilzeitprogramm über einen Zeitraum von zwei Jahren, in denen sich sechs Präsenzphasen mit längeren Selbststudienphasen abwechseln und abschließend eine Masterarbeit angefertigt wird. Jedes der Module widmet sich konkreten Disziplinen der modernen Managementlehre. Durch das breit angelegte Studienprogramm unseres FIBAA-akkreditierten Studiengangs erwerben die Teilnehmer fundierte Kenntnisse aus allen relevanten Aufgabenbereichen eines Versicherungsunternehmens und erweitern dadurch ihr Gesamtverständnis für dessen Funktionsweise und Herausforderungen. Dabei kommt ein Dozententeam renommierter Persönlichkeiten aus Wissenschaft und Praxis zum Einsatz.

 

 Für weitere Informationen zum IfVW besuchen Sie gerne diesen Link: http://www.ifvw.de/


Mehr