Kellhuber GmbH

Average rating for this industry: 3.12
4.13

About us

Die Kellhuber GmbH ist ein Bauunternehmen mit Sitz in Eggenfelden (Bayern/Deutschland). Das Unternehmen beschäftigt 150 Mitarbeiter und erwirtschaftet eine Jahresbauleistung von ca. 25. Mio. €.

Geschichte
Franz Xaver Kellhuber gründete 1896 das Baugeschäft Kellhuber mit Steinmetzbetrieb in Eggenfelden. Noch heute stehen einige markante Gebäude, die er damals mit seinen über 100 Mitarbeitern errichtet hatte, z. B. das alte Finanzamt in Eggenfelden oder die Bezirksämter in Altötting und Eggenfelden.

Sein Sohn Max übernahm die Firma 1923 und führte sie durch schwierige Kriegs- und Nachkriegszeiten, durch Wirtschaftskrisen und den Wiederaufbau. Mit Max Georg Kellhuber folgte 1955 die 3. Generation. Nahezu 40 Jahre leitete er den Betrieb durch Höhen und Tiefen. Er entwickelte für Kellhuber den Kanal- und Wasserleitungsbau und erwarb das derzeitige Firmengelände an der Karl-Rolle-Straße.

Im Jahr 1993 übergab Max Kellhuber die Geschäftsleitung an Helmut Spillmann und Josef Koskowski. Im Jahr 2005 verlies Josef Koskowski das Unternehmen. Helmut Spillmann führte das Unternehmen seitdem als Alleingesellschafter und Geschäftsführer. Seit 2009 ist sein Sohn Tobias Spillmann als Gesellschafter und Geschäftsführer im Unternehmen tätig.

Leistungsspektrum
Die Bauleistung umfasst die Hauptbereiche Hoch- & Industriebau, Ingenieurbau, Rohrleitungsbau und Schlüsselfertigbau. Ein weiterer Bereich ist der Säurebau - dieser befasst sich mit der Beschichtung von Oberflächen gegen hohe chemische und thermische Beanspruchungen.
Ob als reine Rohbauleistung, als erweiterter Rohbau oder als schlüsselfertiges Projekt realisiert die Firma Kellhuber für seine Auftraggeber gesamtheitlich komplexe Gebäude wie Produktionsanlagen für Gewerbe und Industrie, Wohnanlagen, Bürogebäude, Erlebnisbäder, Einkaufszentren, Kliniken, Kläranlagen und Ver-und Entsorgungsysteme.

Weblinks
Website der Kellhuber GmbH
Folgen Sie uns auf Twitter
Werden Sie Fan auf Facebook
YouTube-Kanal