Probleme beim Einloggen

KULTEC Solutions OG

Über uns

Das „Wir-Gefühl“ und das Selbstbewusstsein der Mitarbeiter haben einen hohen Stellenwert. „Wir kreieren ein Unternehmen, wo jeder gern arbeiten möchte!“

Mitarbeiter:

Eine Ausbildung als z.B. Lehrling wird bevorzugt, da die Ansprüche an die Mitarbeiter weitaus höher sind, als in anderen Unternehmen. So bekommt ein IT-Techniker bei Kultec beste Kenntnisse:
  • in Technik (inkl. gute Englischkenntnisse, Hard- und Softwarekenntnisse, Helpdesk, technisches Geschick), 
  • in Verwaltung (inkl. Rechnungen erstellen, Einkauf durchführen, Terminverwaltung, Korrespondenz, Telefondienst, Logistik, Lagerverwaltung, Inventur, Qualitätskontrolle), 
  • in F&E (inkl. Lean-Management, Innovationen bzw. Produkte entwickeln und weiterentwickeln, selbstständige Weiterbildung),
  • in Kundenbetreuung (inkl. Einwandbehandlung, generelle Kommunikation, gute rhetorische Fähigkeiten, Kundenbesuche, Kundenakquisition, Angebote verfassen) und
  • in Informatik für Softwareentwicklung, die zu erlernen und ggf. zu erweitern sind.  
Somit kann ein an den Auszubildenden angepasstes Konzept erstellt werden, das in Form von Jahreszielen, ähnlich der Berufsschule, zu erreichen ist.

Weiterbildung:

Durch Weiterbildung der Mitarbeiter versucht Kultec die Leistungsfähigkeit und somit das Human Capital zu erhöhen. Dazu werden zielgerichtete Maßnahmen für die Stärken und Schwächen der Mitarbeiter gesetzt, um maßgeschneiderte Angebote zu finden. 

Natürlich müssen sämtliche Mitarbeiter mit der Kundenbetreuung vertraut werden. Hierzu wurden entsprechende Konzepte entwickelt, die als Leitfäden dienen:
  • Telefonanrufe und Helpdesk
  • Garantiefälle
  • Reparaturen
  • Verkaufsgespräche
  • sowie die Behandlung von Einwänden, die Kundenbegrüßung und –verabschiedung.  
Der Kunde soll auf jeder Ebene die Kompetenz der Mitarbeiter spüren. Um dieses hohe Niveau an Kundenservice zu erreichen, ist jeder Mitarbeiter beauftragt diese Leitfäden zu erlernen und zu erweitern. Dazu wird ein Zeitplan verwendet, mit dem die Aufgaben nach Priorität bearbeitet werden. Jedoch ist die Weiterbildung der Mitarbeiter zu wenig, wenn die Motivation fehlt.

Motivation der Mitarbeiter:
Um den Leistungswillen der Mitarbeiter zu erhöhen, werden zusätzlich soziale Bedürfnisse befriedigt:
  • Existenz-, Sicherheitsbedürfnisse:
    - Den Mitarbeitern wird ein sicherer Arbeitsplatz, mit guten Arbeitsbedingungen und Arbeitszeiten geboten.
    - Leistungsgerechtes Entgelt: Das Gehalt wird erst als Leistungsgerecht empfunden, wenn ein Zusammenhang zwischen Lohn und Leistung besteht, sowie der Lohn in angemessenem Verhältnis zu den Kollegen steht. Das kollektive Grundgehalt wird bei gutem Geschäftsverlauf erhöht bzw. durch Bonuszahlungen oder Gutscheinen komplettiert. Die Entlohnung wird mit jedem Mitarbeiter individuell vereinbart. Die Mitarbeiter erhalten Waren im Preis der Selbstkosten zzgl. 2% Handlings- Pauschale und 20% USt.
  • Sozialer Kontakt:
    - Um das Betriebsklima vor allem unter den Mitarbeitern zu fördern, sind Betriebsausflüge, Weihnachts- und Jubiläumsfeiern erwünscht. Mit kurzfristigen Firmenessen soll der Einsatz der Mitarbeiter zusätzlich honoriert werden.
    - Die Mitarbeiter sollen sich als Mitglied einer Gruppe fühlen. Keine Person wird ausgeschlossen, um ein gutes Verhältnis zu den Arbeitskollegen zu gewährleisten.
    - Mitarbeiter Seminare (z.B. Teamsportarten) sollen Zusammenhalt sowie Zusammenspiel der Mitarbeiter stärken und festigen.
  • Anerkennung:
    - Den Mitarbeitern wird aktiv gezeigt, dass sie Sachen gut erledigen.
    - Die Mitarbeiter werden sowohl in der Einstellungs- als auch in der Freisetzungsphase unterstützt.
    - Die Mitarbeiter werden von den Vorgesetzten anerkannt und wertgeschätzt, denn Lob ist ebenso motivierend wie Geld.
    - Lob und Wertschätzung auch bei Arbeiten die für Vorgesetzte selbstverständlich sind. „Ich bin bis heute dem Mann noch nicht begegnet, wie berühmt er auch sein mochte, der nicht nach einer Anerkennung besser und einsatzfreudiger gearbeitet hatte als nach einem Tadel.“ Charles M. Schwab (1862-1939)
  • Persönliche Entfaltung:
    - Kultec bietet flexible, vertrauensbasierte Arbeitsmodelle wie: Home Office, Mobile Working, Teilzeitmodelle an. Hier wird ein Rahmen mit Zielvorgabe, und Arbeitsbeschreibung vereinbart. Innerhalb des Rahmens können sich die Mitarbeiter individuell und frei bewegen. Somit können die Mitarbeiter ihre Arbeit beinah selbstständig erfüllen und mehr Verantwortung tragen (Jobenrichment).
    - Firmenintern gibt es Veränderungsmöglichkeiten durch z.B. Jobrotation. Das Unternehmen wird flexibler, da die Mitarbeiter unabhängig von Ort und Zeitpunkt einsatzfähig sind.
    - Jeder Mitarbeiter hat die Möglichkeit auf Fortbildung und Weiterentwicklung seiner beruflichen Fähigkeiten (Jobenlargement).
    - Da es Mitarbeiter anspornt von Beginn an Verbesserungen einzubringen, wird ihre Meinung respektiert und im Entscheidungsprozess berücksichtig.
    - Bei dringenden Angelegenheiten, ist der Vorgesetzte angehalten die Mitarbeiter von der Arbeit in angemessenem Maße frei zu stellen.  Durch diese Maßnahmen, sollen die Mitarbeiter motiviert, zielorientiert und produktiv sein, sowie in schwierigen Situationen hinter Kultec stehen. Ein spezielles Motivationsprogramm bzw. Weiterbildungsmaßnahmen für Mitarbeiter, ohne dass der Betriebsfluss gestört wird, kann im F&E Bereich erstellt werden. 
  • Trotz dieser Motivationsmaßnahmen ist dennoch eine Liebe zum Beruf (intrinsische Motivation) erforderlich, um eine 100%ige Arbeitsleistung zu erreichen. Dies ist bei Vorstellungsgesprächen vorab festzustellen.

USP

Was unterscheidet Kultec von den Marktbegleitern? Die großen Unterschiede zu den Marktbegleitern sind die maßgeschneiderten Dienstleistungen und ein einzigartiger Firmenauftritt durch eine gut durchdachte Corporate Identity.  
Kultec bietet den Kunden im Gegensatz zu den Marktbegleitern zusätzlich: 
  • maßgeschneiderte Servicepakete 
  • ausgefeilte Softwareentwicklung
  • Green-IT
  • professionelle Vorträge und Schulungen
  • umfangreiches Consulting (IT-, Steuer-, Finanz-, Rechts-, Unternehmensberatung)
  • Online-Einkauf im Online Shop
  • Innovationen durch F&E 
  • Zudem ist Kultec stark mitarbeiter- und kundenorientiert.
Als absolute Alleinstellungsmerkmale im Raum Pongau sind folgende vier Komponenten prädestiniert:
  • Online-Shop
  • Green-IT
  • Kultec24
  • Consulting
www.kultec.at






Mehr