Probleme beim Einloggen?

M/O/T School of Management, Organizational Development and Technology

Über uns

Wir realisieren und fördern Potentiale


M/O/T-ivation für ein Upgrade:

/ Vorbereitung auf eine Führungsfunktion
/ Qualifizierung für beruflichen Aufstieg
/ Mehr Sicherheit im Umgang mit schwierigen Führungssituationen
/ Erweiterung des Entscheidungs- und Verantwortungsbereiches
/ Die Lust und der Wunsch zu mehr Wissen und Lernen
/ Steigerung des persönlichen Marktwertes


Wir sind ProM/O/Tor für erfolgreiche Führungsarbeit und unterstützen Sie in Ihrem Werdegang und Ihrer persönlichen Markenbildung als FührungsKraft!


Management ist eine Praxis. Entscheidend sind die Handlungen. Unser Ziel ist daher die Kreation und Weitergabe von handlungsleitendem Wissen sowie die Erprobung und Reflexion der persönlichen Handlungsoptionen. 
Wir richten uns an alle, die täglich Führungsarbeit leisten und in der Verantwortung für die Gestaltung von Organisationen stehen. Die Entwicklung der Leistungsfähigkeit und die Wahrnehmung gesellschaftlicher Verantwortung in Unternehmen und Non-Profit-Organisationen sind für uns Verpflichtung. Führungskräfte müssen den permanentenOrganisationswandel managen. Neuartige und kreative Organisationslösungen sind ein kritischer Erfolgsfaktor. Neue Technologien, vielfach Treiber der Innovation sind organisatorisch zu verankern und mit sozialen Prozessen zu verknüpfen. Das Zusammenwirken von Management, Organisationsentwicklung und Technologie macht die Identität der M/O/T aus. 


Mind Setting

Die Qualität von Führungsarbeit bestimmt maßgeblich Erfolg oder Misserfolg, Veränderung und Entwicklung, Kultur und Lernen von Organisationen. Dabei zählt nicht nur die Berücksichtigung von Managementmethoden und Instrumenten, maßgeblich ist das „Führungskraft-Sein“ ein Ausdruck von Persönlichkeit, sozialem Verhalten, Werten und konkreten Handlungen im Führungsalltag. Die Anforderung an Führungskräfte unterliegen selbst einem raschen Wandel. Neue Kompetenzen sind gefragt, z.B.

  • der Umgang mit Unsicherheit und Risiko
  • die Gestaltung eines permanenten organisatorischen Wandels
  • die Kooperation mit Mitbewerbern
  • Management von interkulturellen Spannungsfeldern
  • die Leitung von übergreifenden Führungsteams
 Vor diesem Hintergrund nimmt die Reflexion der eigenen Praxis im Lernverständnis der M/O/T eine Schlüsselfunktion ein. Organisation und Kultur des Lernens müssen den Inhalten entsprechen. Kooperative Wissensgenerierung, Erfahrungsaustausch, Übung und Reflexionfördern die Entwicklung der Führungskräfte in unseren Programmen. Im Lernraum der M/O/T begegnen einander hochkarätige ReferentInnen, die aktuelles Know-how und langjährige Erfahrung aus Management und Beratung zur Verfügung stellen, mit erfahrenen Praktikern, die neue Fragestellungen und Perspektiven aus der alltäglichen Arbeit aus Profit- und Non-Profit- Organisationen einbringen.
Mehr