Probleme beim Einloggen

M2 Akademie für Mediation und Shuttlemediation

Über uns

Wer sind wir?

Die M2 Akademie für Mediation und Shuttlemediation ist das erste und bisher einzige In­stitut, das eine Mediationsausbildung mit Schwerpunkt Shuttlemediation und Konflikt­coaching anbietet. Damit tragen wir der wachsenden Nachfrage nach diesen konstruktiven und effizienten Verfahren Rechnung, bei denen Konflikte in Einzelgesprächen gelöst werden. Alle unsere Ausbilder sind erfahrene Shuttlemediatoren, die über 1000 Fälle bearbeitet haben. Unsere Media­tionsausbildung umfasst 125 Stunden und vermittelt alle Inhalte, die die Gesetzes­begründung zum Mediationsgesetz für die zukünftige Zertifizierung fordert. Diese Inhalte vermitteln wir nicht nur vor dem Hintergrund und unter Übung der Präsenz-, sondern eben auch der Shuttlemediation und dem Konfliktcoaching. Darüber hinaus bieten wir Fortbildungen für bereits ausgebildete Mediatoren zu Shuttlemediation und Konfliktcoaching.

Ziel unserer Ausbildung ist es, die Teilnehmer in die Lage zu versetzen, qualitativ hochwertige Mediationen, Shuttlemediationen und Konfliktcoachings durchzuführen. Gleichzeitig ist es uns wichtig, die Teilnehmer für diese Verfahren zu begeistern und als Gruppe zu einem Netzwerk zusammenwachsen zulassen. Hierbei spielt der Aus­bildungsort eine wichtige Rolle.

 

Wo arbeiten wir?

Die M2-Trainings finden im Kloster Frauenwörth auf der Fraueninsel statt. Der Klausurcharakter, die einzigartige Natur, Ruhe und Abgeschiedenheit dieser autofreien Chiemseeinsel bilden den perfekten Rahmen für erfahrungsorientiertes und nachhalti­ges Lernen. Darüber hinaus bietet die Location den Teilnehmern die Möglichkeit, sich intensiv auszutauschen und als Gruppe zusammenzuwachsen.

 

Wie arbeiten wir?

Menschen lernen am besten, wenn sie das Erlernte mit Emotionen verbinden können. Deshalb arbeiten wir erfahrungsorientiert. Alles, was wir unseren Teilnehmern vermit­teln, wird nicht nur im herkömmlichen Weg über Vortrag, Visualisierung, und Teil­nehmerunterlagen transportiert, sondern auch erlebbar gemacht. Die Teilnehmer unse­rer Trainings machen selbst Erfahrungen, die mit Emotionen verbunden werden. So entsteht Begeisterung, die zu einer Anwendung im beruflichen und privaten Alltag führt.  

 

Wie wir unsere Absolventen erste Mediationsmandate vermitteln?

Praxisnähe bedeutet für uns auch, dass unsere Absolventen die Möglichkeit haben nach der Ausbildung erste Fälle zu bearbeiten. Bei Interesse führen wir bereits zu Beginn der Ausbildung Gespräche um Abzuklären, ob eine Vermittlung von Mediationsmandaten möglich ist. 

http://www.m2-akademie.de/impressum.html






Mehr